Eröffnung des 87. Deutschen Archivtages

Aktuelles, Allgemein, Kulturpolitik, Wirtschaft

Der VdA-Vorsitzende Ralf Jacob hat am Abend des 27. September den 87. Deutschen Archivtag in Wolfsburg eröffnet. Nach verschiedenen Grußworten stand der Eröffnungsvortrag von VW-Manager Johan Jungwirth im Zentrum der Veranstaltung. Der Einladung zur Eröffnung im CongressPark Wolfsburg waren viele Gäste aus der Landes- und Lokalpolitik sowie Vertreter der Kultur und Wirtschaft gefolgt.

Blickt optimistisch in die Zukunft: Volkswagen-CDO Johan Jungwirth. Foto: VdA

Als Chief Digital Officer der Volkswagen AG schilderte Jungwirth den Weg ins digitale Zeitalter am Beispiel seines Unternehmens. Dabei zeichnete er ein optimistisches Bild der Zukunft, welches durch die Errungenschaften der Digitalisierung geprägt ist. Jungwirth prognostizierte, dass sowohl in der Automobilindustrie als auch generell die Bedeutung von Software immer weiter zunimmt und schon bald dominierend sein wird. Für alle Beteiligten müsse bei dieser Entwicklung immer gelten: der Mensch steht im Mittelpunkt – erst danach käme das digitale Produkt und dann die digitalen Unternehmen bzw. Institutionen.

Zuvor hatte der VdA-Vorsitzende Ralf Jacob die Gäste und BesucherInnen des 87. Deutschen Archivtags begrüßt. In seiner Ansprache schilderte er, dass der Begriff „Masse“ umgangssprachlich oft mit den Eigenschaften „gewöhnlich“ und „uninteressant“ verbunden sei. Die Aufgabe der Archive wäre aber, sowohl das Ungewöhnliche als auch das Gewöhnliche einer Zeit aufzubewahren, was ohne „die Masse“ nicht möglich sei.

Die Rednerinnen des Abends v.l.n.r.: Dr. Jörg Mielke, Vilde Ronge, Bärbel Weist, Hans-Gerd Bode, Johan Jungwirth und Ralf Jacob. Foto: VdA

In den folgenden Grußworten betonten die Wolfsburger Bürgermeisterin Bärbel Weist, Staatssekretär Dr. Jörg Mielke und der Leiter der VW-Konzernkommunikation, Hans-Gerd Bode, unisono die Wichtigkeit der Archive für die Gesellschaft als Bildungseinrichtungen, Demokratiestütze und Gedächtnis ihrer jeweiligen Bereiche. Die ICA-Vertreterin Vilde Ronge aus Norwegen forderte im letzten kurzweiligen Grußwort die Archivgemeinde zu stärker Vernetzung und Einigkeit auf, um sich gemeinsam der digitalen Zukunft zu stellen.

Nach der Veranstaltung folgte auf Einladung der Volkswagen AG der Empfang: Bei Häppchen und der patentierten VW-Currywurst ließen die TeilnehmerInnen den Abend ausklingen.

Eröffnungsveranstaltung des 87. Deutschen Archivtages

Mittwoch, 27. September 18:30 bis 20:00 Uhr
CongressPark Wolfsburg / Großer Saal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.