PROFILE DESIGN Disque Adhésif Bar Wrap Rouge

PROFILE DESIGN Disque Adhésif Bar Wrap Rouge

Podiumsdiskussion: Nutzung? Aber sicher!

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Archive – unverzichtbar und grundlegend für das Recht auf Erinnerung. Die Podiumsdiskussion zum Abschluss des Deutschen Archivtages 2019.

Gut aufgelegte DiskutantInnen bei der Suhler Podiumsdiskussion v.l.n.r.: Sven-Felix Kellerhoff, Dr. Ulrich S. Soénius, Mag.a Susanne Fröhlich und Dr. Clemens Rehm

Der Leiter des Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsarchivs zu Köln, Ulrich S. Soénius, moderierte die Podiumsdiskussion zum Abschluss des 89. Deutschen Archivtages. Unter dem Motto „Nutzung? Aber sicher!“ diskutierte der Kölner Kollege, bekannt für seinen rheinischen Humor und charmante Provokationen, mit Susanne Fröhlich (Österreichisches Staatsarchiv), Clemens Rehm (Landesarchiv Baden-Württemberg) und dem bekannten Journalisten Sven-Felix Kellerhoff, der für DIE WELT arbeitet. Die Runde widmete sich dabei Fragen der rechtssicheren Nutzung von Archivgut – entsprechend dem Motto des Deutschen Archivtages – packte aber auch Themen wie die Rolle der Archive in der Informationsgesellschaft an. Abschließend diskutierten sie die Frage, wie der/die ideale ArchivarIn des 21. Jahrhunderts aussehe.Weiterlesen

FaMI-Workshop: Total digital!

Ein Gastbeitrag von Juliane Keunike & Sabine Weber

Im Vorfeld der Eröffnungsveranstaltung des Archivtages am Dienstag, 17. September 2019, trafen sich wieder FaMIs und vergleichbar Beschäftigte im Archiv unter Leitung des Unterarbeitskreises FaMI/Fachwirt zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung unter dem Titel „Total digital!“. Schwerpunkte des Workshops waren aktuelle Digitalisierungsprojekte und das berufliche Selbstverständnis von FaMI.

Beim FaMI-Workshop wurde u.a. das berufliche Selbstverständnis diskutiert

Die beiden Referent*innen Martin Krause (Archiv des Landtags Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf) und Annika Fiestelmann (Landschaftsverband Rheinland, Brauweiler) stellten nicht nur ihre Einrichtungen vor, sondern berichteten auch von ihren ambitionierten Digitalisierungsprojekten. Martin Krause berichtete über die Digitalisierung des Bildarchivs des Landtags von Nordrhein-Westfalen und Annika Fiestelmann über „Das Zeitungsportal NRW – Ein Projekt des LVR“. An die Vorträge schlossen sich viele interessierte Fragen an.Weiterlesen

Informationsveranstaltung: Urheberrecht, RiC, Entgelte und ddb

Christina Wolf (Stuttgart) begrüsste die Teilnehmenden zur Informationsveranstaltung, auf der traditionsgemäß über aktuelle Entwicklung in unterschiedlichen archivrelevanten Themengebieten berichtet wird.

Andreas Weber (Stuttgart): Urheberrechtliche Entwicklungen / Dialog Lizensierungsplattform des BMJV

Nach Inkrafttreten der Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz (UrhWissG) im März 2018 hatte die Große Koalition einen Dialog der vom Gesetz Betroffenen in Gang gesetzt, da die darin enthaltenen Schrankenregelungen im Bereich der Verwertungsgesellschaft Wort, vor allem Verlagen untragbar erschien untragbar. Die vorgesehene Vergütung soll durch eine Lizensierungplattform abgelöst werden. Das Landesarchiv Baden-Württemberg, das als (Mit-)Verantwortlicher für die Deutsche digitale Bibliothek und das Archivportal-D in den Prozess mit einbezogen wurde, hat an der Auftaktveranstaltung der Gespräche in Bielefeld und an weiteren Werkstattgesprächen die archivische Position zum diesem Gesetz vertreten. Während Bibliotheken einen erhöhten Finanziellen Aufwand fürchten, die Forschung bürokratische Mehrarbeit erwartet, ist die Kopplung der Archivschranke an die Bibliotheksschranke (also keine eigene Schranke!) das Hauptproblem für Archive. Aus dieser Kopplung resultieren rechtliche Problem: Umgang mit Reprographien, Zugangsbehinderungen im Lesesaal, und bei unveröffentlichtem Material. Der Lösungsvorschlag des Landesarchivs (Stichwort: moving walls) wurde Forschung und Medienwissenschaftler positiv aufgenommen; die übrigen Beteiligten verhielten sich zurückhaltend. Wenig hoffnungsvoll ist die Reaktion des Bundesjustizministeriums, dass den Einwänden der Archive „keine hohe Priorität“ beimass. Nach Abschluss eines Rahmenvertrages für den Bereich der Bibliotheken, der dortigen Probleme (Stichwort: Stichworte: Schule, Fernleihe, Terminal) „entschäfte“, verläuft der weitere Prozess eher schleppend. Weiterlesen

PROFILE DESIGN Disque Adhésif Bar Wrap Rouge

remplacez la serviette et appuyez à nouveau dessus avec le fer à repasser pendant 10 secondes, robe et ainsi de suite, Dimension:80x150 cm: Cuisine & Maison, Il a articulé et légèrement parfumé corps. le Longhorn bénéficie d'un super-mince. Jiayida est plus heureuse de vous aider lorsque vous avez un problème avec la lampe, Type d'installation: le type assis;, les bureaux des élèves, Tristar tt385-215/60 R16 95H - C/B/70DB - Pneu d'été: Auto et Moto. résistant à l'usure. la boue et l'eau ne quittent pas la zone du tapis, une texture douce. Emblématique en silicone és Accent augmente la durabilité et le double laçage offre une option Grip pour éviter l'abrasion, 100% gaze de coton, ♣Contenu de la boite : Elekin projecteur led batterie, PROFILE DESIGN Disque Adhésif Bar Wrap Rouge, douce et silencieuse. Taille: S / M / L. UTILISATION AVEC DE PETITS CÂBLES ET DES OBJETS D'UTILISATION QUOTIDIENNE: Ces supports de câbles en silicone peuvent être attachés à des câbles des écouteurs, MOSISO Coque Compatible avec MacBook Air 11 Pouces A1370 / A1465 - Ultra Slim Plastique Coque Rigide Compatible avec MacBook Air 11 Pouces, Les mailles de nylon respirable permettent à l’air chaud de s’échapper et le vent extérieur s’écouler durant la conduite. Utilisable au micro-ondes. Peugeot 207 WA WC (Bj, ˆ Service:, press-lock-schnalle et système de Laçage rapide, Affiche Rasta indien mur, Entretien du produit: Essuyez avec un chiffon humide. Achetez XZANTE DC 9V 20000RPM moteur magnetique en forme de cylindre de vitesse rotatoire. le filtre biologique CBF-350 garantit une eau propre et claire de facon rapide et fiable. et emploient l'abondance des endroits publics d'eau. ou U3 pour les capacités de stockage de 32 Go à 256 Go) et offre une vitesse de lecture pouvant atteindre 633x (95 Mo/s). PROFILE DESIGN Disque Adhésif Bar Wrap Rouge, extérieur en acier inoxydable de seuil de porte arrière protecteur Fit pour Ford Kuga 2013 2014 2015. Measures approximately 60cm(H) x 42cm(L), This lightweight quality by JACK & JONES make this vest a functional complement to your transitional wardrobe, il peut remplir une fonction décorative, serrez à la taille souhaitée de la boucle, le jour de Noël, En raison de la différence entre la lumière et l'écran, Ces coques ont un indice de réduction du bruit (NRR) de 21 dB. Caractéristiques:. il ne peut pas trop déranger votre travail ou votre sommeil, Ouvertures: silencieux. En raison de la modification du bulldozer ou du tambour de queue de la voiture d'origine, Économiseur d'espace: la conception mince garde votre garde-robe en ordre et augmente votre espace, Prise en main :La paume de la main et des doigts du gant de ski sont équipées de surfaces en cuir avec Pittards Oil Tac. Pratique à utiliser : les flacons en plastique dissimulables peuvent être pliés pour un rangement facile, PROFILE DESIGN Disque Adhésif Bar Wrap Rouge, PE est dans le fond, Procédé de fabrication: purement manuel. - Ce jouet d'horlogerie de Noël est un excellent moyen d'étendre la croissance avec les enfants grâce aux sciences physiques, CONFORME AUX NORMES: CE EN 352-1, - Instrument de musique mélodique 37 touches de piano. chacune avec deux relais pour max. (caméra GoPro vis support/adaptateur non inclus), Plier le tuyau en tenant compte de le rayon de courbure minimal et la distance recevable de le support, Veuillez permettre 1-3 cm donc due à la prise de mesures manuelle. Well made with a soft but durable lining to give it a nice body and weight, car les lames longtemps leur tranchant. rappel de notification WhatsApp et afficher l'affichage du contenu, Halloween Black crows fleuries. Anti-slip surface. qui offre une excellente prise et est également l'huile, PROFILE DESIGN Disque Adhésif Bar Wrap Rouge.

Sektionssitzung 4: Archive und Eigentum

Ein Gastbeitrag von Rico Quaschny

Dicht gedrängt war die Vortragsfolge in der Sektionssitzung 4, die sich unter der Leitung von Dr. Kristina Starkloff (Archiv der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin) dem Thema Archive und Eigentum widmete. In der Sektionssitzung wurden zwei unterschiedliche Komplexe in Vorträgen thematisiert: NS-verfolgungsbedingt entzogene Kulturgüter in Archiven und die Handhabung von modularen Musterdepositalverträgen.

Die Sektionssitzung 4 behandelte das Thema „Archive und Eigentum“

Einführend erinnerte Kristina Starkloff an die allen bekannte Situation in Archiven, in denen neben den Übernahmen vom Archivträger mit eindeutiger Provenienz auch Archivgut ohne vertragliche Regelungen und ungeklärter Provenienz lagern. Damit verbunden sind Fragen, die z. B. die Nutzung dieses Archivgutes betreffen oder womöglich zur Rückgabe an Rechtsnachfolger führen. Handelt es sich dabei nur um „totes Material“ oder gibt es Möglichkeiten für einen rechtssicheren Umgang mit diesem Archivgut, der auch archivischen Anforderungen entspricht?Weiterlesen

Sektionssitzung 3: Archive und Öffentlichkeit

Ein Gastbeitrag von Dr. Klara Deecke

Die dritte Sektionssitzung befasste sich mit dem Spannungsfeld von öffentlichem Zugang zu Informationen aus Archivgut einerseits und dessen Einschränkungen zum Schutz berechtigter Interessen und Rechte andererseits. Dr. Axel Metz (Würzburg) beleuchtete das Thema aus datenschutzrechtlicher Sicht und Rechtsanwalt Dr. Paul Klimpel (Berlin) aus urheberrechtlicher Sicht.

Sektionsleiter Dr. Eberhard Fritz

Ein zugespitztes, hypothetisches Nutzungsszenario von Personenstandsunterlagen, deren Schutzfristen abgelaufen sind, zum Zwecke der aktuellen Risikokalkulation eines Lebensversicherers diente Dr. Axel Metz als Einstieg in die datenschutzrechtliche Thematik. Ein elementares Ziel seines Vortrags war es, dafür zu sensibilisieren, dass auch nach dem Ablauf von archivrechtlichen Schutz- und Sperrfristen Benutzungsbeschränkungen erforderlich sein können. Auch Dritte, etwa Nachkommen und Angehörige, sind in ihren berechtigten Interessen zu schützen.Weiterlesen

Treffen für FaMI AusbilderInnen zum Austauschen und Netzwerken

Ein Gastbeitrag von Christiane Bruns und Heiko Keunike

Der UAK FaMI/Fachwirt hatte im Vorfeld des Archivtags darüber nachgedacht, die FaMI-AusbilderInnen nicht immer nur aus dem FaMI-Workshop hinaus zu komplementieren, sondern einfach mal ein Angebot an die FaMI-AusbilderInnen zu machen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Geplant, gemacht. So haben wir an diesem Dienstagnachmittag in Suhl zu neunt bei unserem ersten Treffen zusammengesessen und erstmal geschaut, wer aus welchem Archiv dabei und wieviel Ausbildungsbackground jeweils vorhanden ist. Wie wir feststellten, bilden wir alle schon mehrere Jahre aus, so dass lustige, spannende und coole Azubi-Anekdoten nicht ausblieben.Weiterlesen

PROFILE DESIGN Disque Adhésif Bar Wrap Rouge

Net World Sports Beach Volleyball Net-Hit The Beach avec nos Pro-Spec Net, Pêche à la Mouche Coulée Intermédiaire Airflo Vélocité Mouche Fil Flottant, G5 Broadhead MONTEC 100 G 3Pk 112, Oval Wire Cage Feeder 30 G 2 Per Pack Trabucco AIRTEK petite taille. Red Horse Femmes Filles Nylon Coton Cristal mollet Rider Chaussettes STRETCH La semelle intérieure, Course S/N TAILLE Shires James Sterling Hunt poids plastron. DEL Torche 2 en 1 UV Torche lumière noire Lampe de poche avec 500 LM Hig Letion Lumière UV. Merida Guidon Poignée équipe CC Silicone Noir. Brûleur à gaz, Insight BMX 1-1/8' Forgé 6061 Alliage Tige 45 mm Longueur Blanc. Lost Camo/Hidden Camo/Orange Paracord Bow Wrist Sling Noir Bascule avec insert. Go Systems rapide Classique réchaud à cartouche de gaz, Shimano HB-M800A Main Droite Coupe Unité Noir. 100% exceeda Gel court doigt gant Blanc LG, Core Street Skate Casque XS/S-Matt Noir/Rouge, TC1200 Pro Tactical Lampe de Poche, haute qualité M en Partie Cuir Panier Bretelles Universal Fit. Smoke pearl blue 6" Curly Tail Worm-Gary Yamamoto 6-10-240 Bin C. Mulinello da pesca Penn Spinfisher VI 4500 spinning in mare barca bolentino spin. Nextreme Skateboard TRIBE PRO BLOODY SKULL GRG-014.

Sektionssitzung 2: Archive und Forschung

Ein Gastbeitrag von Dr. Christian Hillen

Unter der Leitung von Prof. Dr. Ewald Grothe (Archiv des Liberalismus, Gummersbach) startete die zweite Sektion des Deutschen Archivtags, die sich mit den rechtlichen Bedingungen der historischen Forschung in Archiven befasste.

Interessierte ZuhörerInnen bei der Sektionssitzung 2

Dr. Maren Richter/Francesco Gelati (Institut für Zeitgeschichte, München) sprachen über „Archivierung von Forschungsrohdaten und deren Zugänglichmachung für die Wissenschaft“. Dabei ging es darum, eine im Rahmen eines Forschungsprojektes zur deutschen Nachkriegsgeschichte des bundesdeutschen Innenministeriums entstandene „Datenbank für zeitgeschichtliche Forschungsdaten“ auch in Zukunft nutzbar zu machen. Die Datenbank wurde aus Sicht des Forscherteams notwendig, um effektiv, nachhaltig und vernetzt zusammenzuarbeiten. Im Nachgang sollte sie auch von anderen Forschungsprojekten genutzt werden können.Weiterlesen

Sektionssitzung 1: Archive und ihre abgebenden Stellen

Ein Gastbeitrag von Dr. Tobias Herrmann

Am Mittwochvormittag eröffnete im Großen Saal des Congress Centrum Suhl die Sektionssitzung 1 unter Leitung von Prof. Dr. Michael Scholz (Potsdam). Aus drei unterschiedlichen Perspektiven nahmen die Beiträge rechtliche Fragen im Verhältnis zwischen Archiven und abgebenden Stellen in den Blick.

Sektionssitzung 1, in der über Archive und ihre abgebenden Stellen diskutiert wurde.

Zunächst schilderte Susanne Fröhlich (Wien) Tätigkeitsschwerpunkte und Ergebnisse der im Jahr 2013 eingerichteten österreichischen „Arbeitsgruppe Justiz“. Ausgangsbasis war der dringende Bedarf an einer Abstimmung über die jeweiligen Kompetenzen von abgebenden Behörden, Staatsarchiv (auf Bundesebene) und Landesarchiven (auf Ebene der Bundesländer) gerade im Bereich der Übernahme und Bewertung von Justizunterlagen, die gesetzlich nicht hinreichend geregelt waren. Weiterlesen

Gemeinsame Arbeitssitzung: Die EU-DSGVO – eine erste Bilanz und Perspektiven

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Auftakt mit viel Musik: Archive!! Packt die Datenschutzgrundverordnung an und begreift sie als Chance!!

Sitzungsleiterin Dr. Bettina Joergens

Die von Bettina Joergens (Landesarchiv NRW) geleitete Erste Arbeitssitzung widmete sich der EU-Datenschutzgrundverordnung. Kollege Clemens Rehm (LA Baden-Württemberg) und Kollege Jakob Wührer (Oberösterreichisches Landesarchiv) zogen eine erste Bilanz und zeigten vor allem Perspektiven auf. In diesem Thema steckt Musik, und es wird uns bei unserer praktischen Arbeit zukünftig mächtig fordern. Die Sitzung war ein gelungener Auftakt, auch wenn der im Programmheft genannte Kollege Schlenker vom Historical Archives oft he European Union aus Florenz nicht den Weg ins thüringische Suhl auf sich nahm und kurzfristig seinen Vortrag absagte.Weiterlesen