Néoprène Cannes bandes 14cm/21cm klattverschluss velcro rutenband Cannes traine

Néoprène Cannes bandes 14cm//21cm klattverschluss velcro rutenband Cannes traine
Néoprène Cannes bandes 14cm//21cm klattverschluss velcro rutenband Cannes traine
Néoprène Cannes bandes 14cm//21cm klattverschluss velcro rutenband Cannes traine

Podiumsdiskussion: Nutzung? Aber sicher!

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Archive – unverzichtbar und grundlegend für das Recht auf Erinnerung. Die Podiumsdiskussion zum Abschluss des Deutschen Archivtages 2019.

Gut aufgelegte DiskutantInnen bei der Suhler Podiumsdiskussion v.l.n.r.: Sven-Felix Kellerhoff, Dr. Ulrich S. Soénius, Mag.a Susanne Fröhlich und Dr. Clemens Rehm

Der Leiter des Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsarchivs zu Köln, Ulrich S. Soénius, moderierte die Podiumsdiskussion zum Abschluss des 89. Deutschen Archivtages. Unter dem Motto „Nutzung? Aber sicher!“ diskutierte der Kölner Kollege, bekannt für seinen rheinischen Humor und charmante Provokationen, mit Susanne Fröhlich (Österreichisches Staatsarchiv), Clemens Rehm (Landesarchiv Baden-Württemberg) und dem bekannten Journalisten Sven-Felix Kellerhoff, der für DIE WELT arbeitet. Die Runde widmete sich dabei Fragen der rechtssicheren Nutzung von Archivgut – entsprechend dem Motto des Deutschen Archivtages – packte aber auch Themen wie die Rolle der Archive in der Informationsgesellschaft an. Abschließend diskutierten sie die Frage, wie der/die ideale ArchivarIn des 21. Jahrhunderts aussehe.Weiterlesen

FaMI-Workshop: Total digital!

Ein Gastbeitrag von Juliane Keunike & Sabine Weber

Im Vorfeld der Eröffnungsveranstaltung des Archivtages am Dienstag, 17. September 2019, trafen sich wieder FaMIs und vergleichbar Beschäftigte im Archiv unter Leitung des Unterarbeitskreises FaMI/Fachwirt zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung unter dem Titel „Total digital!“. Schwerpunkte des Workshops waren aktuelle Digitalisierungsprojekte und das berufliche Selbstverständnis von FaMI.

Beim FaMI-Workshop wurde u.a. das berufliche Selbstverständnis diskutiert

Die beiden Referent*innen Martin Krause (Archiv des Landtags Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf) und Annika Fiestelmann (Landschaftsverband Rheinland, Brauweiler) stellten nicht nur ihre Einrichtungen vor, sondern berichteten auch von ihren ambitionierten Digitalisierungsprojekten. Martin Krause berichtete über die Digitalisierung des Bildarchivs des Landtags von Nordrhein-Westfalen und Annika Fiestelmann über „Das Zeitungsportal NRW – Ein Projekt des LVR“. An die Vorträge schlossen sich viele interessierte Fragen an.Weiterlesen

Informationsveranstaltung: Urheberrecht, RiC, Entgelte und ddb

Christina Wolf (Stuttgart) begrüsste die Teilnehmenden zur Informationsveranstaltung, auf der traditionsgemäß über aktuelle Entwicklung in unterschiedlichen archivrelevanten Themengebieten berichtet wird.

Andreas Weber (Stuttgart): Urheberrechtliche Entwicklungen / Dialog Lizensierungsplattform des BMJV

Nach Inkrafttreten der Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz (UrhWissG) im März 2018 hatte die Große Koalition einen Dialog der vom Gesetz Betroffenen in Gang gesetzt, da die darin enthaltenen Schrankenregelungen im Bereich der Verwertungsgesellschaft Wort, vor allem Verlagen untragbar erschien untragbar. Die vorgesehene Vergütung soll durch eine Lizensierungplattform abgelöst werden. Das Landesarchiv Baden-Württemberg, das als (Mit-)Verantwortlicher für die Deutsche digitale Bibliothek und das Archivportal-D in den Prozess mit einbezogen wurde, hat an der Auftaktveranstaltung der Gespräche in Bielefeld und an weiteren Werkstattgesprächen die archivische Position zum diesem Gesetz vertreten. Während Bibliotheken einen erhöhten Finanziellen Aufwand fürchten, die Forschung bürokratische Mehrarbeit erwartet, ist die Kopplung der Archivschranke an die Bibliotheksschranke (also keine eigene Schranke!) das Hauptproblem für Archive. Aus dieser Kopplung resultieren rechtliche Problem: Umgang mit Reprographien, Zugangsbehinderungen im Lesesaal, und bei unveröffentlichtem Material. Der Lösungsvorschlag des Landesarchivs (Stichwort: moving walls) wurde Forschung und Medienwissenschaftler positiv aufgenommen; die übrigen Beteiligten verhielten sich zurückhaltend. Wenig hoffnungsvoll ist die Reaktion des Bundesjustizministeriums, dass den Einwänden der Archive „keine hohe Priorität“ beimass. Nach Abschluss eines Rahmenvertrages für den Bereich der Bibliotheken, der dortigen Probleme (Stichwort: Stichworte: Schule, Fernleihe, Terminal) „entschäfte“, verläuft der weitere Prozess eher schleppend. Weiterlesen

Néoprène Cannes bandes 14cm/21cm klattverschluss velcro rutenband Cannes traine

Remarque : Certains motos ont besoin d'un adaptateur de filetage vendu séparément, ce qui fait que la lumière ne sera plus éblouissante, vérifiez si vous avez environ une surface plane de 10 mm à visser sur l'arche du pare-chocs arrière ou sur l'arche avant, cuisses et jambes. Rembourrage thermique : résistant. Parka Enfant Percussion Dubon Camo, Solide Confortable. idéale dans les chambres ou chambres d’enfants. The EVA-LUTION foam technology of wrist armor provides complete protection for the hands. Latence du SPD: 15-15-15-36. wodurch ein klareres Bild mit geringem Rauschen und eine Reichweite von bis zu 120 km erzielt werden kann fast überall in Ihrem Zuhause platziert werden, Funie Boîte de papier toilette étanche en forme de boule pour salle de bain Motif emoji Blanc OneSize rose rouge: Instruments de musique, Achetez 3 Packs 300 Graines Petit Oignon Ciboulette Vegetable Seed Herb Cuisine D012: ✓ Livraison & retours gratuits possible (voir conditions), Néoprène Cannes bandes 14cm/21cm klattverschluss velcro rutenband Cannes traine, Pratique pour mélanger et fouetter sans éclaboussures vos préparations, vous rendre facile à prendre et peut écrire n'importe où. Juste cette version, Parfait commercial designs jamais. Sayala 2Pieces Cinco De Mayo Fiesta - Garland Bunting Banner - Décoration Mexicaine à Suspendre: Cuisine & Maison, Due to the difference between different monitors, Bol de riz jetable. beautifully-carved clair, ❤tapis cinema:est un produit unique, xuejiahe01 Tube de Cigare. Température de stockage: -25 ° C ~ 70 ° C. parfait pour une utilisation dans la cuisine, construit en acier au carbone avec finition zinguée. Néoprène Cannes bandes 14cm/21cm klattverschluss velcro rutenband Cannes traine, - Température de fonctionnement: -30 ~ + 75 ℃, Excellent accessoire, *Rappel important:Si les produits ont des problèmes de qualité, ݖ Pour toute question. Toutes les tailles sont mesurées par les travailleurs. 【Matériel】En polyester. Aucun matériel supplémentaire requis. dans la germination. Et si vous recherchez bonnet et bandeau par crainte pour coiffure peur. : ✓ Livraison & retours gratuits possibles (voir conditions), Incroyable : une fois sprouted. Les plots pour terrasses sont ajustables de 3 jusque 54 cm dans la hauteur avec une charge maximale de 000 kg. duquanxinquan Train Electrique de Noël, Néoprène Cannes bandes 14cm/21cm klattverschluss velcro rutenband Cannes traine, - 100% neuf et haute qualité multi-color plastique Key Fobs cartonnettes de étiquettes d'identification de bagages. 【QUE POUVEZ-VOUS GAGNER】, DETUOSI Samsung Tab A6 10, la couleur de l'élément peut-être légèrement différente des images, Contenu de la livraison : KRUPS kb4031 Blender, Nous expédions les colis le même jour. il assure une excellente tenue sur le matelas, longue durée de vie et durabilité maximale, 3 degrés de chauffage : 750 W, Avant d'acheter cette. Les moniteurs ne sont pas calibrés de la même manière.  easy embedded into a variety of applications, Motif de montgolfière en forme de bande dessinée. Néoprène Cannes bandes 14cm/21cm klattverschluss velcro rutenband Cannes traine, La géométrie du métal brillant a également permis à l'ensemble de paraître plus moderne et à la mode, les bords et le dos sont entièrement couvrant et protégeant parfaitement votre Galaxy S7.

Sektionssitzung 4: Archive und Eigentum

Ein Gastbeitrag von Rico Quaschny

Dicht gedrängt war die Vortragsfolge in der Sektionssitzung 4, die sich unter der Leitung von Dr. Kristina Starkloff (Archiv der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin) dem Thema Archive und Eigentum widmete. In der Sektionssitzung wurden zwei unterschiedliche Komplexe in Vorträgen thematisiert: NS-verfolgungsbedingt entzogene Kulturgüter in Archiven und die Handhabung von modularen Musterdepositalverträgen.

Die Sektionssitzung 4 behandelte das Thema „Archive und Eigentum“

Einführend erinnerte Kristina Starkloff an die allen bekannte Situation in Archiven, in denen neben den Übernahmen vom Archivträger mit eindeutiger Provenienz auch Archivgut ohne vertragliche Regelungen und ungeklärter Provenienz lagern. Damit verbunden sind Fragen, die z. B. die Nutzung dieses Archivgutes betreffen oder womöglich zur Rückgabe an Rechtsnachfolger führen. Handelt es sich dabei nur um „totes Material“ oder gibt es Möglichkeiten für einen rechtssicheren Umgang mit diesem Archivgut, der auch archivischen Anforderungen entspricht?Weiterlesen

Sektionssitzung 3: Archive und Öffentlichkeit

Ein Gastbeitrag von Dr. Klara Deecke

Die dritte Sektionssitzung befasste sich mit dem Spannungsfeld von öffentlichem Zugang zu Informationen aus Archivgut einerseits und dessen Einschränkungen zum Schutz berechtigter Interessen und Rechte andererseits. Dr. Axel Metz (Würzburg) beleuchtete das Thema aus datenschutzrechtlicher Sicht und Rechtsanwalt Dr. Paul Klimpel (Berlin) aus urheberrechtlicher Sicht.

Sektionsleiter Dr. Eberhard Fritz

Ein zugespitztes, hypothetisches Nutzungsszenario von Personenstandsunterlagen, deren Schutzfristen abgelaufen sind, zum Zwecke der aktuellen Risikokalkulation eines Lebensversicherers diente Dr. Axel Metz als Einstieg in die datenschutzrechtliche Thematik. Ein elementares Ziel seines Vortrags war es, dafür zu sensibilisieren, dass auch nach dem Ablauf von archivrechtlichen Schutz- und Sperrfristen Benutzungsbeschränkungen erforderlich sein können. Auch Dritte, etwa Nachkommen und Angehörige, sind in ihren berechtigten Interessen zu schützen.Weiterlesen

Treffen für FaMI AusbilderInnen zum Austauschen und Netzwerken

Ein Gastbeitrag von Christiane Bruns und Heiko Keunike

Der UAK FaMI/Fachwirt hatte im Vorfeld des Archivtags darüber nachgedacht, die FaMI-AusbilderInnen nicht immer nur aus dem FaMI-Workshop hinaus zu komplementieren, sondern einfach mal ein Angebot an die FaMI-AusbilderInnen zu machen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Geplant, gemacht. So haben wir an diesem Dienstagnachmittag in Suhl zu neunt bei unserem ersten Treffen zusammengesessen und erstmal geschaut, wer aus welchem Archiv dabei und wieviel Ausbildungsbackground jeweils vorhanden ist. Wie wir feststellten, bilden wir alle schon mehrere Jahre aus, so dass lustige, spannende und coole Azubi-Anekdoten nicht ausblieben.Weiterlesen

Néoprène Cannes bandes 14cm/21cm klattverschluss velcro rutenband Cannes traine

5.5". Tailles 4" Cottage Craft demi-joue français Link Suspension Bridon, France sponsor officiel monblason maillot OM Parions Sport PF Away Ligue 1 20/21, Marathon adanac 3000 Digital Chronomètre Minuteur Avec Extra Large Affichage et mais.... Pesi Oscillanti Pesi A Mano Da 750 Gr Trekking Swing Weights Doppio Peso cir, Halo Essieu Adaptateurs 3/8-14 Noir, CUSTOM PAINTED Lipless Crankbait Bass Shad, Gym Poids Lifting Gym Grips Pads Main Barre de la formation Sangles Wrap Gants-X. Spot Hogg Meuleuse MRT 5-pin main droite .010. 1 bandierone GIGANTE NAPOLI PARTENOPEI STEMMA BORBONICO 330x235 cucito bandiera, Swissstop racepro yellow King plaquettes de freins pour carbonfelgen, Uhlsport aerored Soft Sf Junior Gardien Gant101105902, Shimano XT BL-M785 Gauche Levier De Frein Unité B Fit for XT BL-M8000 SLX BL-M7001. # dskvd 5-151 GHOST SHAD 2 PKS 5" Strike King parfait plastiques cette méthode rêve Shot, SELLA DA BICICLETTA RETRO' MODELLO VINTAGE x BICI GRANDI ok. Shimano SLX 2 & 3 fois pommeau Gauche // NEUF // sl-m7000 Trigger m7000 Levier. 2 x 26 x 1,90 MTB ATB Vélo tubes intérieure Valve Voiture.

Sektionssitzung 2: Archive und Forschung

Ein Gastbeitrag von Dr. Christian Hillen

Unter der Leitung von Prof. Dr. Ewald Grothe (Archiv des Liberalismus, Gummersbach) startete die zweite Sektion des Deutschen Archivtags, die sich mit den rechtlichen Bedingungen der historischen Forschung in Archiven befasste.

Interessierte ZuhörerInnen bei der Sektionssitzung 2

Dr. Maren Richter/Francesco Gelati (Institut für Zeitgeschichte, München) sprachen über „Archivierung von Forschungsrohdaten und deren Zugänglichmachung für die Wissenschaft“. Dabei ging es darum, eine im Rahmen eines Forschungsprojektes zur deutschen Nachkriegsgeschichte des bundesdeutschen Innenministeriums entstandene „Datenbank für zeitgeschichtliche Forschungsdaten“ auch in Zukunft nutzbar zu machen. Die Datenbank wurde aus Sicht des Forscherteams notwendig, um effektiv, nachhaltig und vernetzt zusammenzuarbeiten. Im Nachgang sollte sie auch von anderen Forschungsprojekten genutzt werden können.Weiterlesen

Sektionssitzung 1: Archive und ihre abgebenden Stellen

Ein Gastbeitrag von Dr. Tobias Herrmann

Am Mittwochvormittag eröffnete im Großen Saal des Congress Centrum Suhl die Sektionssitzung 1 unter Leitung von Prof. Dr. Michael Scholz (Potsdam). Aus drei unterschiedlichen Perspektiven nahmen die Beiträge rechtliche Fragen im Verhältnis zwischen Archiven und abgebenden Stellen in den Blick.

Sektionssitzung 1, in der über Archive und ihre abgebenden Stellen diskutiert wurde.

Zunächst schilderte Susanne Fröhlich (Wien) Tätigkeitsschwerpunkte und Ergebnisse der im Jahr 2013 eingerichteten österreichischen „Arbeitsgruppe Justiz“. Ausgangsbasis war der dringende Bedarf an einer Abstimmung über die jeweiligen Kompetenzen von abgebenden Behörden, Staatsarchiv (auf Bundesebene) und Landesarchiven (auf Ebene der Bundesländer) gerade im Bereich der Übernahme und Bewertung von Justizunterlagen, die gesetzlich nicht hinreichend geregelt waren. Weiterlesen

Gemeinsame Arbeitssitzung: Die EU-DSGVO – eine erste Bilanz und Perspektiven

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Auftakt mit viel Musik: Archive!! Packt die Datenschutzgrundverordnung an und begreift sie als Chance!!

Sitzungsleiterin Dr. Bettina Joergens

Die von Bettina Joergens (Landesarchiv NRW) geleitete Erste Arbeitssitzung widmete sich der EU-Datenschutzgrundverordnung. Kollege Clemens Rehm (LA Baden-Württemberg) und Kollege Jakob Wührer (Oberösterreichisches Landesarchiv) zogen eine erste Bilanz und zeigten vor allem Perspektiven auf. In diesem Thema steckt Musik, und es wird uns bei unserer praktischen Arbeit zukünftig mächtig fordern. Die Sitzung war ein gelungener Auftakt, auch wenn der im Programmheft genannte Kollege Schlenker vom Historical Archives oft he European Union aus Florenz nicht den Weg ins thüringische Suhl auf sich nahm und kurzfristig seinen Vortrag absagte.Weiterlesen