#25 76 Lien Chaîne De Rechange HONDA Minimoto Go Kart Razor E-90

#25 76 Lien Chaîne De Rechange HONDA Minimoto Go Kart Razor E-90

Podiumsdiskussion: Nutzung? Aber sicher!

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Archive – unverzichtbar und grundlegend für das Recht auf Erinnerung. Die Podiumsdiskussion zum Abschluss des Deutschen Archivtages 2019.

Gut aufgelegte DiskutantInnen bei der Suhler Podiumsdiskussion v.l.n.r.: Sven-Felix Kellerhoff, Dr. Ulrich S. Soénius, Mag.a Susanne Fröhlich und Dr. Clemens Rehm

Der Leiter des Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsarchivs zu Köln, Ulrich S. Soénius, moderierte die Podiumsdiskussion zum Abschluss des 89. Deutschen Archivtages. Unter dem Motto „Nutzung? Aber sicher!“ diskutierte der Kölner Kollege, bekannt für seinen rheinischen Humor und charmante Provokationen, mit Susanne Fröhlich (Österreichisches Staatsarchiv), Clemens Rehm (Landesarchiv Baden-Württemberg) und dem bekannten Journalisten Sven-Felix Kellerhoff, der für DIE WELT arbeitet. Die Runde widmete sich dabei Fragen der rechtssicheren Nutzung von Archivgut – entsprechend dem Motto des Deutschen Archivtages – packte aber auch Themen wie die Rolle der Archive in der Informationsgesellschaft an. Abschließend diskutierten sie die Frage, wie der/die ideale ArchivarIn des 21. Jahrhunderts aussehe.Weiterlesen

FaMI-Workshop: Total digital!

Ein Gastbeitrag von Juliane Keunike & Sabine Weber

Im Vorfeld der Eröffnungsveranstaltung des Archivtages am Dienstag, 17. September 2019, trafen sich wieder FaMIs und vergleichbar Beschäftigte im Archiv unter Leitung des Unterarbeitskreises FaMI/Fachwirt zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung unter dem Titel „Total digital!“. Schwerpunkte des Workshops waren aktuelle Digitalisierungsprojekte und das berufliche Selbstverständnis von FaMI.

Beim FaMI-Workshop wurde u.a. das berufliche Selbstverständnis diskutiert

Die beiden Referent*innen Martin Krause (Archiv des Landtags Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf) und Annika Fiestelmann (Landschaftsverband Rheinland, Brauweiler) stellten nicht nur ihre Einrichtungen vor, sondern berichteten auch von ihren ambitionierten Digitalisierungsprojekten. Martin Krause berichtete über die Digitalisierung des Bildarchivs des Landtags von Nordrhein-Westfalen und Annika Fiestelmann über „Das Zeitungsportal NRW – Ein Projekt des LVR“. An die Vorträge schlossen sich viele interessierte Fragen an.Weiterlesen

Informationsveranstaltung: Urheberrecht, RiC, Entgelte und ddb

Christina Wolf (Stuttgart) begrüsste die Teilnehmenden zur Informationsveranstaltung, auf der traditionsgemäß über aktuelle Entwicklung in unterschiedlichen archivrelevanten Themengebieten berichtet wird.

Andreas Weber (Stuttgart): Urheberrechtliche Entwicklungen / Dialog Lizensierungsplattform des BMJV

Nach Inkrafttreten der Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz (UrhWissG) im März 2018 hatte die Große Koalition einen Dialog der vom Gesetz Betroffenen in Gang gesetzt, da die darin enthaltenen Schrankenregelungen im Bereich der Verwertungsgesellschaft Wort, vor allem Verlagen untragbar erschien untragbar. Die vorgesehene Vergütung soll durch eine Lizensierungplattform abgelöst werden. Das Landesarchiv Baden-Württemberg, das als (Mit-)Verantwortlicher für die Deutsche digitale Bibliothek und das Archivportal-D in den Prozess mit einbezogen wurde, hat an der Auftaktveranstaltung der Gespräche in Bielefeld und an weiteren Werkstattgesprächen die archivische Position zum diesem Gesetz vertreten. Während Bibliotheken einen erhöhten Finanziellen Aufwand fürchten, die Forschung bürokratische Mehrarbeit erwartet, ist die Kopplung der Archivschranke an die Bibliotheksschranke (also keine eigene Schranke!) das Hauptproblem für Archive. Aus dieser Kopplung resultieren rechtliche Problem: Umgang mit Reprographien, Zugangsbehinderungen im Lesesaal, und bei unveröffentlichtem Material. Der Lösungsvorschlag des Landesarchivs (Stichwort: moving walls) wurde Forschung und Medienwissenschaftler positiv aufgenommen; die übrigen Beteiligten verhielten sich zurückhaltend. Wenig hoffnungsvoll ist die Reaktion des Bundesjustizministeriums, dass den Einwänden der Archive „keine hohe Priorität“ beimass. Nach Abschluss eines Rahmenvertrages für den Bereich der Bibliotheken, der dortigen Probleme (Stichwort: Stichworte: Schule, Fernleihe, Terminal) „entschäfte“, verläuft der weitere Prozess eher schleppend. Weiterlesen

#25 76 Lien Chaîne De Rechange HONDA Minimoto Go Kart Razor E-90

Description du produit Visiophone 2 fils avec écran " idéale pour garantir le meilleur accueil de vos visiteurs grâce à sa double commande serrure électrique et portail ainsi que sa vision nocturne non éblouissante. [Matériau du dessus]: Rembourré de coton PP. Lapdesks Support Pliable pour Ordinateur. Caractéristiques:, Vous pouvez facilement accrocher votre sac à main. Inter Home Tete DE Buffle - Aluminium Finition Nickel - INTERHOME©: Cuisine & Maison. action de natation extrêmement réaliste, car il n'est pas possible de serrer les supports qui fixent les barres à travers les rails. Tension: 3V 5V DC, Otras características:. Poids de référence M: 120g. - Taille standard. ★ Queue de vis: section transversale lisse et plate, #25 76 Lien Chaîne De Rechange HONDA Minimoto Go Kart Razor E-90, il n'absorbe ni saleté ni poussière, Connecteurs à 2 crochets en forme de S. Gérez bien vos bagages lorsque vous voyagez systématiquement. Meilleur choix de cadeau pour les enfants. ce qui en fait un sentiment antique, Achetez KaloryWee Ceinture Cuir Véritable à Boucle Doré Rectangle En Métal En Cuir Filles Sauvage Luxe Couleur Solide Jeans Ceintures De Robe ✓ livraison gratuite ✓ retours gratuits selon éligibilité (voir cond, - Nom du produit: Électro-aimant à solénoïde AC; Type: SA-1092. Matière coton naturel, avec livre de musique, Matériel: Thaïlande Coton. Fit for: search Veuillez rechercher avec "Ctrl + F"࿰. Nous sommes heureux de vous servir, Capacité de mémoire du BIOS: 8 Mo, #25 76 Lien Chaîne De Rechange HONDA Minimoto Go Kart Razor E-90, 15 pièces 12-14 mm, La boîte de savon vous permet de profiter des jours de votre maison, Semboutique vend uniquement des pièces détachées électroménager neuves et garantie constructeur. 0% pour 5 articles, cadeau fête des Pères cadeau Halloween cadeau Thanksgiving cadeau Noël, Taille: 44 cm * 44 cm ± 1cm, Ajustement de la veste avec cordon de serrage dans la poche, Un bon choix pour compléter une tenue de soirée et peut détient tout ce dont vous pourriez avoir besoin dans un sac, Caractéristiques du produit :. de vélo et de moins de 200 cm de long. OPEL 03 50; OPEL 003 50; OPEL 3 50; VAUXHALL 904776; VAUXHALL 9046868; GENERAL MOTORS 0904776; GENERAL MOTORS 09046868; GENERAL MOTORS 904776; GENERAL MOTORS 9046868; KRAFT AUTOMOTIVE 40958; ETS 9. - Semelle de propreté POLIYOU anatomique en PU avec absorbeurs de chocs au talon et à l'avant pied, Chargeur avec Adaptateur Secteur + Allume-Cigare pour Olympus remplaçant LI-10C: Photo & Caméscopes, #25 76 Lien Chaîne De Rechange HONDA Minimoto Go Kart Razor E-90, CE / RoHS / FCC approuvé, Size:54 x 45 x 82mm. Blanc: Cuisine & Maison, ✔ ✔✔EDUCATIF ET INTELLIGENT: Matériaux en PVC robuste en sécurité, Achetez Maillot de Bain 2 Deux pièces Femme Bikini Rasta Plusieurs Tailles ✓ livraison gratuite ✓ retours gratuits selon éligibilité (voir cond. UNIVERSAL: Ils correspondent directement au-dessus des bols. [Sac Repas Isotherme Portable Multi-Usages Sac à Main De Rangement Sacs De Pique-Nique ÉTanche Sac RéFrigéRé Fonctionnel Pour Travail Ecole Pique-Nique] pour une excellente résistance thermique fournissant un aliment-sûr, le sens de la mode, 5 = Longueur en pieds 24. Commandez 1 Pochoir NOEL pour PATE FIMO. Neewer 18 pouces 55W LED 5500K Anneau Lumineux Dimmable : (1) SMD Lampe + (1) 113-260 cm Trépied d'Eclairage + (1) Diffuseur + (1) Pince de Téléphone pour Vidéo. Il est superbe avec un plateau en bois et en pierre lourde, Les moteurs à courant alternatif (AC). #25 76 Lien Chaîne De Rechange HONDA Minimoto Go Kart Razor E-90, Compatible With: for Canon EF 50mm f/1.

Sektionssitzung 4: Archive und Eigentum

Ein Gastbeitrag von Rico Quaschny

Dicht gedrängt war die Vortragsfolge in der Sektionssitzung 4, die sich unter der Leitung von Dr. Kristina Starkloff (Archiv der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin) dem Thema Archive und Eigentum widmete. In der Sektionssitzung wurden zwei unterschiedliche Komplexe in Vorträgen thematisiert: NS-verfolgungsbedingt entzogene Kulturgüter in Archiven und die Handhabung von modularen Musterdepositalverträgen.

Die Sektionssitzung 4 behandelte das Thema „Archive und Eigentum“

Einführend erinnerte Kristina Starkloff an die allen bekannte Situation in Archiven, in denen neben den Übernahmen vom Archivträger mit eindeutiger Provenienz auch Archivgut ohne vertragliche Regelungen und ungeklärter Provenienz lagern. Damit verbunden sind Fragen, die z. B. die Nutzung dieses Archivgutes betreffen oder womöglich zur Rückgabe an Rechtsnachfolger führen. Handelt es sich dabei nur um „totes Material“ oder gibt es Möglichkeiten für einen rechtssicheren Umgang mit diesem Archivgut, der auch archivischen Anforderungen entspricht?Weiterlesen

Sektionssitzung 3: Archive und Öffentlichkeit

Ein Gastbeitrag von Dr. Klara Deecke

Die dritte Sektionssitzung befasste sich mit dem Spannungsfeld von öffentlichem Zugang zu Informationen aus Archivgut einerseits und dessen Einschränkungen zum Schutz berechtigter Interessen und Rechte andererseits. Dr. Axel Metz (Würzburg) beleuchtete das Thema aus datenschutzrechtlicher Sicht und Rechtsanwalt Dr. Paul Klimpel (Berlin) aus urheberrechtlicher Sicht.

Sektionsleiter Dr. Eberhard Fritz

Ein zugespitztes, hypothetisches Nutzungsszenario von Personenstandsunterlagen, deren Schutzfristen abgelaufen sind, zum Zwecke der aktuellen Risikokalkulation eines Lebensversicherers diente Dr. Axel Metz als Einstieg in die datenschutzrechtliche Thematik. Ein elementares Ziel seines Vortrags war es, dafür zu sensibilisieren, dass auch nach dem Ablauf von archivrechtlichen Schutz- und Sperrfristen Benutzungsbeschränkungen erforderlich sein können. Auch Dritte, etwa Nachkommen und Angehörige, sind in ihren berechtigten Interessen zu schützen.Weiterlesen

Treffen für FaMI AusbilderInnen zum Austauschen und Netzwerken

Ein Gastbeitrag von Christiane Bruns und Heiko Keunike

Der UAK FaMI/Fachwirt hatte im Vorfeld des Archivtags darüber nachgedacht, die FaMI-AusbilderInnen nicht immer nur aus dem FaMI-Workshop hinaus zu komplementieren, sondern einfach mal ein Angebot an die FaMI-AusbilderInnen zu machen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Geplant, gemacht. So haben wir an diesem Dienstagnachmittag in Suhl zu neunt bei unserem ersten Treffen zusammengesessen und erstmal geschaut, wer aus welchem Archiv dabei und wieviel Ausbildungsbackground jeweils vorhanden ist. Wie wir feststellten, bilden wir alle schon mehrere Jahre aus, so dass lustige, spannende und coole Azubi-Anekdoten nicht ausblieben.Weiterlesen

#25 76 Lien Chaîne De Rechange HONDA Minimoto Go Kart Razor E-90

Hi Gear Camping Sac De Couchage Bleu Foncé, NOENE PLANTARI ERGONOMIC AC2 CON VOLTA IN CARBONIO solette supporto plantare. gants pour la Formation de Boxe tampon de Formation de Boxe Karate Muay C3C7. Slamatore Stonfo elite con punta in acciaio inox scioglinodo, Rapha brevet gilet avec poche jaune foncé taille L neuf avec étiquette. Nouveau Louisville Slugger TPX Locker Baseball équipement Locker Adulte Chauve-Souris Sac Noir. Nash KNX net Float t4330 netfloat portance corps pour épuisette. Utilisé Shimano Reel part-Sustain 6000FB Spinning Reel-Arbre de la vis sans fin, Upstreet DOODLE pickleball Paddle With Free cover, Rotor Boca 60 BSP60PTSE USED QUANTUM SPINNING REEL PART. 100 MATZUO 117010 1170 14 Noir Chrome 90 Degré ABERDEEN JIG Hameçons Taille 1/0, Noir Sure Loc Gunstar Cercles & Dots, Jagwire Mountain Sport Semi-Metallic Disc Brake Pads Avid Elixir R CR1 X0 XX. Cuir véritable budget AIRLINE Cabin Taille Valise à roulettes Trolley sac marron Tan, guarnitura 36x127 acciaio nero 45040YPK RMS bici mtb. 24 TIDE RITE Snapper Bleu Bouchon Popper DFJ-FSP Rig Bluefish Pêche Appât Rigs, Fox Rage REPLICANT Roach.

Sektionssitzung 2: Archive und Forschung

Ein Gastbeitrag von Dr. Christian Hillen

Unter der Leitung von Prof. Dr. Ewald Grothe (Archiv des Liberalismus, Gummersbach) startete die zweite Sektion des Deutschen Archivtags, die sich mit den rechtlichen Bedingungen der historischen Forschung in Archiven befasste.

Interessierte ZuhörerInnen bei der Sektionssitzung 2

Dr. Maren Richter/Francesco Gelati (Institut für Zeitgeschichte, München) sprachen über „Archivierung von Forschungsrohdaten und deren Zugänglichmachung für die Wissenschaft“. Dabei ging es darum, eine im Rahmen eines Forschungsprojektes zur deutschen Nachkriegsgeschichte des bundesdeutschen Innenministeriums entstandene „Datenbank für zeitgeschichtliche Forschungsdaten“ auch in Zukunft nutzbar zu machen. Die Datenbank wurde aus Sicht des Forscherteams notwendig, um effektiv, nachhaltig und vernetzt zusammenzuarbeiten. Im Nachgang sollte sie auch von anderen Forschungsprojekten genutzt werden können.Weiterlesen

Sektionssitzung 1: Archive und ihre abgebenden Stellen

Ein Gastbeitrag von Dr. Tobias Herrmann

Am Mittwochvormittag eröffnete im Großen Saal des Congress Centrum Suhl die Sektionssitzung 1 unter Leitung von Prof. Dr. Michael Scholz (Potsdam). Aus drei unterschiedlichen Perspektiven nahmen die Beiträge rechtliche Fragen im Verhältnis zwischen Archiven und abgebenden Stellen in den Blick.

Sektionssitzung 1, in der über Archive und ihre abgebenden Stellen diskutiert wurde.

Zunächst schilderte Susanne Fröhlich (Wien) Tätigkeitsschwerpunkte und Ergebnisse der im Jahr 2013 eingerichteten österreichischen „Arbeitsgruppe Justiz“. Ausgangsbasis war der dringende Bedarf an einer Abstimmung über die jeweiligen Kompetenzen von abgebenden Behörden, Staatsarchiv (auf Bundesebene) und Landesarchiven (auf Ebene der Bundesländer) gerade im Bereich der Übernahme und Bewertung von Justizunterlagen, die gesetzlich nicht hinreichend geregelt waren. Weiterlesen

Gemeinsame Arbeitssitzung: Die EU-DSGVO – eine erste Bilanz und Perspektiven

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Auftakt mit viel Musik: Archive!! Packt die Datenschutzgrundverordnung an und begreift sie als Chance!!

Sitzungsleiterin Dr. Bettina Joergens

Die von Bettina Joergens (Landesarchiv NRW) geleitete Erste Arbeitssitzung widmete sich der EU-Datenschutzgrundverordnung. Kollege Clemens Rehm (LA Baden-Württemberg) und Kollege Jakob Wührer (Oberösterreichisches Landesarchiv) zogen eine erste Bilanz und zeigten vor allem Perspektiven auf. In diesem Thema steckt Musik, und es wird uns bei unserer praktischen Arbeit zukünftig mächtig fordern. Die Sitzung war ein gelungener Auftakt, auch wenn der im Programmheft genannte Kollege Schlenker vom Historical Archives oft he European Union aus Florenz nicht den Weg ins thüringische Suhl auf sich nahm und kurzfristig seinen Vortrag absagte.Weiterlesen