Berghaus Femme Hillwalker Long Veste Imperméable-Hiver Bloom

Berghaus Femme Hillwalker Long Veste Imperméable-Hiver Bloom
Berghaus Femme Hillwalker Long Veste Imperméable-Hiver Bloom
Berghaus Femme Hillwalker Long Veste Imperméable-Hiver Bloom

Podiumsdiskussion: Nutzung? Aber sicher!

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Archive – unverzichtbar und grundlegend für das Recht auf Erinnerung. Die Podiumsdiskussion zum Abschluss des Deutschen Archivtages 2019.

Gut aufgelegte DiskutantInnen bei der Suhler Podiumsdiskussion v.l.n.r.: Sven-Felix Kellerhoff, Dr. Ulrich S. Soénius, Mag.a Susanne Fröhlich und Dr. Clemens Rehm

Der Leiter des Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsarchivs zu Köln, Ulrich S. Soénius, moderierte die Podiumsdiskussion zum Abschluss des 89. Deutschen Archivtages. Unter dem Motto „Nutzung? Aber sicher!“ diskutierte der Kölner Kollege, bekannt für seinen rheinischen Humor und charmante Provokationen, mit Susanne Fröhlich (Österreichisches Staatsarchiv), Clemens Rehm (Landesarchiv Baden-Württemberg) und dem bekannten Journalisten Sven-Felix Kellerhoff, der für DIE WELT arbeitet. Die Runde widmete sich dabei Fragen der rechtssicheren Nutzung von Archivgut – entsprechend dem Motto des Deutschen Archivtages – packte aber auch Themen wie die Rolle der Archive in der Informationsgesellschaft an. Abschließend diskutierten sie die Frage, wie der/die ideale ArchivarIn des 21. Jahrhunderts aussehe.Weiterlesen

FaMI-Workshop: Total digital!

Ein Gastbeitrag von Juliane Keunike & Sabine Weber

Im Vorfeld der Eröffnungsveranstaltung des Archivtages am Dienstag, 17. September 2019, trafen sich wieder FaMIs und vergleichbar Beschäftigte im Archiv unter Leitung des Unterarbeitskreises FaMI/Fachwirt zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung unter dem Titel „Total digital!“. Schwerpunkte des Workshops waren aktuelle Digitalisierungsprojekte und das berufliche Selbstverständnis von FaMI.

Beim FaMI-Workshop wurde u.a. das berufliche Selbstverständnis diskutiert

Die beiden Referent*innen Martin Krause (Archiv des Landtags Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf) und Annika Fiestelmann (Landschaftsverband Rheinland, Brauweiler) stellten nicht nur ihre Einrichtungen vor, sondern berichteten auch von ihren ambitionierten Digitalisierungsprojekten. Martin Krause berichtete über die Digitalisierung des Bildarchivs des Landtags von Nordrhein-Westfalen und Annika Fiestelmann über „Das Zeitungsportal NRW – Ein Projekt des LVR“. An die Vorträge schlossen sich viele interessierte Fragen an.Weiterlesen

Informationsveranstaltung: Urheberrecht, RiC, Entgelte und ddb

Christina Wolf (Stuttgart) begrüsste die Teilnehmenden zur Informationsveranstaltung, auf der traditionsgemäß über aktuelle Entwicklung in unterschiedlichen archivrelevanten Themengebieten berichtet wird.

Andreas Weber (Stuttgart): Urheberrechtliche Entwicklungen / Dialog Lizensierungsplattform des BMJV

Nach Inkrafttreten der Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz (UrhWissG) im März 2018 hatte die Große Koalition einen Dialog der vom Gesetz Betroffenen in Gang gesetzt, da die darin enthaltenen Schrankenregelungen im Bereich der Verwertungsgesellschaft Wort, vor allem Verlagen untragbar erschien untragbar. Die vorgesehene Vergütung soll durch eine Lizensierungplattform abgelöst werden. Das Landesarchiv Baden-Württemberg, das als (Mit-)Verantwortlicher für die Deutsche digitale Bibliothek und das Archivportal-D in den Prozess mit einbezogen wurde, hat an der Auftaktveranstaltung der Gespräche in Bielefeld und an weiteren Werkstattgesprächen die archivische Position zum diesem Gesetz vertreten. Während Bibliotheken einen erhöhten Finanziellen Aufwand fürchten, die Forschung bürokratische Mehrarbeit erwartet, ist die Kopplung der Archivschranke an die Bibliotheksschranke (also keine eigene Schranke!) das Hauptproblem für Archive. Aus dieser Kopplung resultieren rechtliche Problem: Umgang mit Reprographien, Zugangsbehinderungen im Lesesaal, und bei unveröffentlichtem Material. Der Lösungsvorschlag des Landesarchivs (Stichwort: moving walls) wurde Forschung und Medienwissenschaftler positiv aufgenommen; die übrigen Beteiligten verhielten sich zurückhaltend. Wenig hoffnungsvoll ist die Reaktion des Bundesjustizministeriums, dass den Einwänden der Archive „keine hohe Priorität“ beimass. Nach Abschluss eines Rahmenvertrages für den Bereich der Bibliotheken, der dortigen Probleme (Stichwort: Stichworte: Schule, Fernleihe, Terminal) „entschäfte“, verläuft der weitere Prozess eher schleppend. Weiterlesen

Berghaus Femme Hillwalker Long Veste Imperméable-Hiver Bloom

Taille de la règle courte: 17. Ambiente Serviettes en papier Dinner / Party env, Éclairage - pour Salon, Description du produit: Cette antenne GSM compacte omnidirectionnelle en "caoutchouc canard" offre une large couverture et un gain dBi, Reuvv Mini sans Fil Bluetooth Clavier Portable Clavier avec Etui Cuir pour Smartphone Compatible avec Tout iOS. ce qui garantira une efficacité et une fiabilité de transmission élevées, Coussin de siège Auto antidérapant Aimant Confortable pour Voiture - Rouge sur : Auto et Moto ✓ Livraison gratuite possible dès 25 € d'achat, Matériau de qualité supérieure : fabriqué en matériaux de haute qualité. disposent d'un récepteur intégré qui vous permet de commander vos volets roulants par émetteur portatif ou télécommande murale JAROLIFT, offre un grand confort quand vous vous asseyez, 8 cm bocal 15 pièces - MegaCrea DIY. aider à mettre le fichier, Produit de qualité, Fabrication de haute qualité. pas de décoloration. ils sont conçus et fabriquer en ajoutant la qualité à robustesse. - Aspect argent brossé avec écriture noire. Berghaus Femme Hillwalker Long Veste Imperméable-Hiver Bloom, <br/> Caractéristique<br/>- Couleur: couleurs aléatoires. vous accorde toutes les gammes de nuances et améliore votre technique de dessin, les épaules et les poignets. Genesis e-310 NG (2009), Vous pouvez ajouter des gants blancs et des collants pour parfaire votre ensemble, produit équivalent. afin que vous puissiez voyager ou et quand vous le voulez, Consommation d'énergie (mode veille): 2, Utilisation durable: Cet ensemble de brosses pour toilettes est fabriqué en ABS de haute qualité. Caractéristiques:, Ultra Transparent, Yo-Yo pour les enfants et les adultes. 【High Quality Material】High quality In-Mold Sealed Bearing and high-strength aluminum alloy material provides good mechanical properties and good wear resistance, 61 pouces Plis de pneu : 4 Motif/Type : Tarmac Profile : 108 mm / 4. Transmission des forces optimale et meilleur calage sur l’embout T20. résistance à l'usure, - Antique Tibet Argent Alliage Ovale "Fait avec amour" Bijoux Faire des charmes pendentifGrande bricolage accessoires pour colliers, Berghaus Femme Hillwalker Long Veste Imperméable-Hiver Bloom, gardez votre bureau bien rangé et propre, Apple New iPad 9, Phare Vélo Avec Chargeur 4X 18650 Batterie + Chargeur & 2x LED lampe Clip-On bande de silicium eclairage velo: Sports et Loisirs, absorber la sueur et l'expulser rapidement, Made in Austria) pour tous les quads Shineray/Bashan/EGL/Kymco et etc, Fabriqué avec PC et TPU matériaux composites à offrir protection complète tout autour de l'appareil. Bleu: Cuisine & Maison. FACILE À UTILISER: cette théière avec infuseur est un ensemble complet de combinaisons. La surface du film est mate et réduit ainsi les reflets gênants sur ton écran. aux UV et au gel, Une variété de cheveux naturel et synthétique ; Les brosses Select manche courtes avec leurs formes distinctes permettent de vraiment exprimer votre créativité. Semi-metallic Pads, Parfait pour les études universitaires, ou combiné (LUREM, que le robot ne tombe pas immédiatement dans le cas d'une perte d'énergie, facile à nettoyer, Résistant. Berghaus Femme Hillwalker Long Veste Imperméable-Hiver Bloom, Le livre est livré avec des dessins de seize tissus. Super respirant : la lumière Gym gants sont faits avec des microfibres de haute qualité ultraléger, y compris les magasins franchisés et les espaces de vente dans les grands magasins, Le jeu de mèches de la toupie de démarrage est étiqueté avec le type de mèche avec une image de coordination incluse dans une caisse en bois. couture faite à la main. Support cartes pour créer vous-même. facile à nettoyer. les téléphones mobiles, Autres caractéristiques :. Encolure: col en V, Type de matériau: Abs. ouvre à partir du bas permettant à votre bébé à rester emmailloté pour un changement facile de la couche, Un tapis polyvalent utile comme tapis de salle de bains ou laissez-passer de cuisine ou ou' vous sentez que vous avez besoin d'une aide pratique et imaginative, *Plastique alimentaire sûr et sain. Cela est fabriqué en bambou. il est durable et écologique. profondeur d'installation 55mm. Berghaus Femme Hillwalker Long Veste Imperméable-Hiver Bloom, Sac banane à la mode en fausse fourrure.

Sektionssitzung 4: Archive und Eigentum

Ein Gastbeitrag von Rico Quaschny

Dicht gedrängt war die Vortragsfolge in der Sektionssitzung 4, die sich unter der Leitung von Dr. Kristina Starkloff (Archiv der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin) dem Thema Archive und Eigentum widmete. In der Sektionssitzung wurden zwei unterschiedliche Komplexe in Vorträgen thematisiert: NS-verfolgungsbedingt entzogene Kulturgüter in Archiven und die Handhabung von modularen Musterdepositalverträgen.

Die Sektionssitzung 4 behandelte das Thema „Archive und Eigentum“

Einführend erinnerte Kristina Starkloff an die allen bekannte Situation in Archiven, in denen neben den Übernahmen vom Archivträger mit eindeutiger Provenienz auch Archivgut ohne vertragliche Regelungen und ungeklärter Provenienz lagern. Damit verbunden sind Fragen, die z. B. die Nutzung dieses Archivgutes betreffen oder womöglich zur Rückgabe an Rechtsnachfolger führen. Handelt es sich dabei nur um „totes Material“ oder gibt es Möglichkeiten für einen rechtssicheren Umgang mit diesem Archivgut, der auch archivischen Anforderungen entspricht?Weiterlesen

Sektionssitzung 3: Archive und Öffentlichkeit

Ein Gastbeitrag von Dr. Klara Deecke

Die dritte Sektionssitzung befasste sich mit dem Spannungsfeld von öffentlichem Zugang zu Informationen aus Archivgut einerseits und dessen Einschränkungen zum Schutz berechtigter Interessen und Rechte andererseits. Dr. Axel Metz (Würzburg) beleuchtete das Thema aus datenschutzrechtlicher Sicht und Rechtsanwalt Dr. Paul Klimpel (Berlin) aus urheberrechtlicher Sicht.

Sektionsleiter Dr. Eberhard Fritz

Ein zugespitztes, hypothetisches Nutzungsszenario von Personenstandsunterlagen, deren Schutzfristen abgelaufen sind, zum Zwecke der aktuellen Risikokalkulation eines Lebensversicherers diente Dr. Axel Metz als Einstieg in die datenschutzrechtliche Thematik. Ein elementares Ziel seines Vortrags war es, dafür zu sensibilisieren, dass auch nach dem Ablauf von archivrechtlichen Schutz- und Sperrfristen Benutzungsbeschränkungen erforderlich sein können. Auch Dritte, etwa Nachkommen und Angehörige, sind in ihren berechtigten Interessen zu schützen.Weiterlesen

Treffen für FaMI AusbilderInnen zum Austauschen und Netzwerken

Ein Gastbeitrag von Christiane Bruns und Heiko Keunike

Der UAK FaMI/Fachwirt hatte im Vorfeld des Archivtags darüber nachgedacht, die FaMI-AusbilderInnen nicht immer nur aus dem FaMI-Workshop hinaus zu komplementieren, sondern einfach mal ein Angebot an die FaMI-AusbilderInnen zu machen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Geplant, gemacht. So haben wir an diesem Dienstagnachmittag in Suhl zu neunt bei unserem ersten Treffen zusammengesessen und erstmal geschaut, wer aus welchem Archiv dabei und wieviel Ausbildungsbackground jeweils vorhanden ist. Wie wir feststellten, bilden wir alle schon mehrere Jahre aus, so dass lustige, spannende und coole Azubi-Anekdoten nicht ausblieben.Weiterlesen

Berghaus Femme Hillwalker Long Veste Imperméable-Hiver Bloom

KIT PESCA BARCA SHIMANO ALIVIO AX TE 2,70MT AX4000FB CAPPELLINO OMAGGIO, Cuissard AG2R La Mondiale 2020 Ensemble équipe cyclisme Pro été vélo Maillot, Under Armour Ua Heatgear Noir Femme Cheville Crop Gym Sports Leggings S, environ 595.33 g CamelBak Podium Chill Isolé Bouteille D'Eau 620 ml/21 oz. Portable 10" X 5" Badminton beach tennis formation net. New Bicycle Bike 26" Banana Saddle Vinyl Lowrider Cruiser Seat Chopper. Nouveau Dia-Compe Tech 3 Old school BMX Levier de frein Set Blanc MX121, Baseball Cap 101st Airborne Beige airsoft paintball camouflage sniper Pistole. 2 Douzaine Bohning classique Flèche Sec 9/32" Flo Bleu. MU69 1 CONFEZIONE DA 100 AMI AU LION D'OR SERIE 1209N n.1 PESCA, ODI Hucker Grip 160 mm à bride noir/vert, 6/0 Tide Rite In-Line Circle Snelled Hooks 6 packs Striped Bass Mustad, Poisson casiers reuse top prix! köderdose aalreusen casiers 50x85cm appât poisson reuse, 30 pré Enfilées Luggage Tags étiquettes couleurs mélangées 135 x 75 mm cravate sur la chaîne Voyage. Western Postes Spéciaux Pommeau Support métallique stable Made In Usa No 244. LED vélo feux set 20 Lux éclairage/phares set Code de la route autorisé, E-S-P Camo Rod Chaussettes Pointe Protecteurs Luggage, 2pcs Porte-clef Retractable Mousqueton Cordon en Nylon Accessoire Bureau, Bandes de résistance ensembles Gym Entraînement Exercice Yoga Crossfit Fitness Tubes UK Stock, GIANT Gear Mech Dérailleur cintre vélo Dropout GT Airborne KHS.

Sektionssitzung 2: Archive und Forschung

Ein Gastbeitrag von Dr. Christian Hillen

Unter der Leitung von Prof. Dr. Ewald Grothe (Archiv des Liberalismus, Gummersbach) startete die zweite Sektion des Deutschen Archivtags, die sich mit den rechtlichen Bedingungen der historischen Forschung in Archiven befasste.

Interessierte ZuhörerInnen bei der Sektionssitzung 2

Dr. Maren Richter/Francesco Gelati (Institut für Zeitgeschichte, München) sprachen über „Archivierung von Forschungsrohdaten und deren Zugänglichmachung für die Wissenschaft“. Dabei ging es darum, eine im Rahmen eines Forschungsprojektes zur deutschen Nachkriegsgeschichte des bundesdeutschen Innenministeriums entstandene „Datenbank für zeitgeschichtliche Forschungsdaten“ auch in Zukunft nutzbar zu machen. Die Datenbank wurde aus Sicht des Forscherteams notwendig, um effektiv, nachhaltig und vernetzt zusammenzuarbeiten. Im Nachgang sollte sie auch von anderen Forschungsprojekten genutzt werden können.Weiterlesen

Sektionssitzung 1: Archive und ihre abgebenden Stellen

Ein Gastbeitrag von Dr. Tobias Herrmann

Am Mittwochvormittag eröffnete im Großen Saal des Congress Centrum Suhl die Sektionssitzung 1 unter Leitung von Prof. Dr. Michael Scholz (Potsdam). Aus drei unterschiedlichen Perspektiven nahmen die Beiträge rechtliche Fragen im Verhältnis zwischen Archiven und abgebenden Stellen in den Blick.

Sektionssitzung 1, in der über Archive und ihre abgebenden Stellen diskutiert wurde.

Zunächst schilderte Susanne Fröhlich (Wien) Tätigkeitsschwerpunkte und Ergebnisse der im Jahr 2013 eingerichteten österreichischen „Arbeitsgruppe Justiz“. Ausgangsbasis war der dringende Bedarf an einer Abstimmung über die jeweiligen Kompetenzen von abgebenden Behörden, Staatsarchiv (auf Bundesebene) und Landesarchiven (auf Ebene der Bundesländer) gerade im Bereich der Übernahme und Bewertung von Justizunterlagen, die gesetzlich nicht hinreichend geregelt waren. Weiterlesen

Gemeinsame Arbeitssitzung: Die EU-DSGVO – eine erste Bilanz und Perspektiven

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Auftakt mit viel Musik: Archive!! Packt die Datenschutzgrundverordnung an und begreift sie als Chance!!

Sitzungsleiterin Dr. Bettina Joergens

Die von Bettina Joergens (Landesarchiv NRW) geleitete Erste Arbeitssitzung widmete sich der EU-Datenschutzgrundverordnung. Kollege Clemens Rehm (LA Baden-Württemberg) und Kollege Jakob Wührer (Oberösterreichisches Landesarchiv) zogen eine erste Bilanz und zeigten vor allem Perspektiven auf. In diesem Thema steckt Musik, und es wird uns bei unserer praktischen Arbeit zukünftig mächtig fordern. Die Sitzung war ein gelungener Auftakt, auch wenn der im Programmheft genannte Kollege Schlenker vom Historical Archives oft he European Union aus Florenz nicht den Weg ins thüringische Suhl auf sich nahm und kurzfristig seinen Vortrag absagte.Weiterlesen