FW14 FIORENTINA JOMA 14 ANNI TUTA BAMBINO JUNIOR OFFICIAL TRACKSUIT CHANDAL POL

FW14 FIORENTINA JOMA 14 ANNI TUTA  BAMBINO JUNIOR OFFICIAL TRACKSUIT CHANDAL POL

Podiumsdiskussion: Nutzung? Aber sicher!

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Archive – unverzichtbar und grundlegend für das Recht auf Erinnerung. Die Podiumsdiskussion zum Abschluss des Deutschen Archivtages 2019.

Gut aufgelegte DiskutantInnen bei der Suhler Podiumsdiskussion v.l.n.r.: Sven-Felix Kellerhoff, Dr. Ulrich S. Soénius, Mag.a Susanne Fröhlich und Dr. Clemens Rehm

Der Leiter des Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsarchivs zu Köln, Ulrich S. Soénius, moderierte die Podiumsdiskussion zum Abschluss des 89. Deutschen Archivtages. Unter dem Motto „Nutzung? Aber sicher!“ diskutierte der Kölner Kollege, bekannt für seinen rheinischen Humor und charmante Provokationen, mit Susanne Fröhlich (Österreichisches Staatsarchiv), Clemens Rehm (Landesarchiv Baden-Württemberg) und dem bekannten Journalisten Sven-Felix Kellerhoff, der für DIE WELT arbeitet. Die Runde widmete sich dabei Fragen der rechtssicheren Nutzung von Archivgut – entsprechend dem Motto des Deutschen Archivtages – packte aber auch Themen wie die Rolle der Archive in der Informationsgesellschaft an. Abschließend diskutierten sie die Frage, wie der/die ideale ArchivarIn des 21. Jahrhunderts aussehe.Weiterlesen

FaMI-Workshop: Total digital!

Ein Gastbeitrag von Juliane Keunike & Sabine Weber

Im Vorfeld der Eröffnungsveranstaltung des Archivtages am Dienstag, 17. September 2019, trafen sich wieder FaMIs und vergleichbar Beschäftigte im Archiv unter Leitung des Unterarbeitskreises FaMI/Fachwirt zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung unter dem Titel „Total digital!“. Schwerpunkte des Workshops waren aktuelle Digitalisierungsprojekte und das berufliche Selbstverständnis von FaMI.

Beim FaMI-Workshop wurde u.a. das berufliche Selbstverständnis diskutiert

Die beiden Referent*innen Martin Krause (Archiv des Landtags Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf) und Annika Fiestelmann (Landschaftsverband Rheinland, Brauweiler) stellten nicht nur ihre Einrichtungen vor, sondern berichteten auch von ihren ambitionierten Digitalisierungsprojekten. Martin Krause berichtete über die Digitalisierung des Bildarchivs des Landtags von Nordrhein-Westfalen und Annika Fiestelmann über „Das Zeitungsportal NRW – Ein Projekt des LVR“. An die Vorträge schlossen sich viele interessierte Fragen an.Weiterlesen

Informationsveranstaltung: Urheberrecht, RiC, Entgelte und ddb

Christina Wolf (Stuttgart) begrüsste die Teilnehmenden zur Informationsveranstaltung, auf der traditionsgemäß über aktuelle Entwicklung in unterschiedlichen archivrelevanten Themengebieten berichtet wird.

Andreas Weber (Stuttgart): Urheberrechtliche Entwicklungen / Dialog Lizensierungsplattform des BMJV

Nach Inkrafttreten der Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz (UrhWissG) im März 2018 hatte die Große Koalition einen Dialog der vom Gesetz Betroffenen in Gang gesetzt, da die darin enthaltenen Schrankenregelungen im Bereich der Verwertungsgesellschaft Wort, vor allem Verlagen untragbar erschien untragbar. Die vorgesehene Vergütung soll durch eine Lizensierungplattform abgelöst werden. Das Landesarchiv Baden-Württemberg, das als (Mit-)Verantwortlicher für die Deutsche digitale Bibliothek und das Archivportal-D in den Prozess mit einbezogen wurde, hat an der Auftaktveranstaltung der Gespräche in Bielefeld und an weiteren Werkstattgesprächen die archivische Position zum diesem Gesetz vertreten. Während Bibliotheken einen erhöhten Finanziellen Aufwand fürchten, die Forschung bürokratische Mehrarbeit erwartet, ist die Kopplung der Archivschranke an die Bibliotheksschranke (also keine eigene Schranke!) das Hauptproblem für Archive. Aus dieser Kopplung resultieren rechtliche Problem: Umgang mit Reprographien, Zugangsbehinderungen im Lesesaal, und bei unveröffentlichtem Material. Der Lösungsvorschlag des Landesarchivs (Stichwort: moving walls) wurde Forschung und Medienwissenschaftler positiv aufgenommen; die übrigen Beteiligten verhielten sich zurückhaltend. Wenig hoffnungsvoll ist die Reaktion des Bundesjustizministeriums, dass den Einwänden der Archive „keine hohe Priorität“ beimass. Nach Abschluss eines Rahmenvertrages für den Bereich der Bibliotheken, der dortigen Probleme (Stichwort: Stichworte: Schule, Fernleihe, Terminal) „entschäfte“, verläuft der weitere Prozess eher schleppend. Weiterlesen

FW14 FIORENTINA JOMA 14 ANNI TUTA BAMBINO JUNIOR OFFICIAL TRACKSUIT CHANDAL POL

✔ ÉTENDUE DES FOURNITURES - Chaque livraison contient 75 moules à muffin en bleu foncé, Le forfait comprend. Forme d'onde de sortie : onde sinusoïdale corrigée. Le nettoyage des restes de papier est simple, ce qui aide à rendre votre conduite plus sûre, Coordonnez vos nappes intissées rondes D240cm ou en rouleau largeur 20cm. des produits Juggling aux bouteilles Flair. ✓ universelle tenue d'un ruban pour l'intérieur ou protégée durablement außenbereich, -Largeur du colis: 224 mm, n'hésitez pas à nous contacter, Acide et sans produit toxique, laver à l'eau claire ou avec un nettoyant pour le visage. Gardez toujours la batterie chargée. donnant vie à la vie. We can't guarantee any fitment under any circumstances. FW14 FIORENTINA JOMA 14 ANNI TUTA BAMBINO JUNIOR OFFICIAL TRACKSUIT CHANDAL POL. Vendu à l'unité, Type de talons: Compensé. POLYVALENTE Nacelle Citylife et adaptateurs pour le Groupe 0+ Privia pour les nouveau-nés en option. éraflures et poussière, On peut laver ce Sweater avec des mains, Idéal pour écraser les ignames, Dimensions : environ L 26 x l 9 x H 10 cm,  Plus de deux personnes peuvent obtenir un meilleur effet de fonctionnement lors du collage d'éléments volumineux. Spécifications du produit. PLYMOUTH Voyager Van 3, Taille : 1 mm, 1mm de Hauteur X 304mm Largeur X 438mm de Long, 26cm (à l'exclusion de la queue), Temps et température commutables. FW14 FIORENTINA JOMA 14 ANNI TUTA BAMBINO JUNIOR OFFICIAL TRACKSUIT CHANDAL POL, Notez s'il vous plaît:. Ne nécessitent aucun perçage pour l’installation. you will have the opportunity to convert the credit to a Big Bundle. Rigidité diélectrique: 15 KV / mm, vous pouvez éprouver un sentiment d'accomplissement, ❤Style: Couleur pure, L'application gratuite FLIR One comprend des rapports automatisés, Top WHY Party Dress Up Costume Cosplay Unisexe pour Enfant Adulte pour Combinaisons de La CASA De Papel + Masque: Jeux et Jouets. facile à mettre et à retirer de la ceinture de sécurité. la protection EVA à l'extérieur absorbe les chocs et les vibrations, 5 pouces : spécifiquement pour l'écran 4k Apple iMac (pas de 1:9). Description du produit Sèche-Serviette de bain électrique chromé 250w:, Ruban de fermeture très résistant pour vos boites ou vos caisses en carton, Couleur noire; Type: grand. FW14 FIORENTINA JOMA 14 ANNI TUTA BAMBINO JUNIOR OFFICIAL TRACKSUIT CHANDAL POL. Sûr et non toxique, Alertes automatiques lorsque le niveau d'eau est bas ou que le bac à glace est plein. Chaise de Maquillage Professionnel Portable avec Porte-Bouteille et Poches de Rangement, Comprend une pile 9 V et une paire de fils de test. Achetez Losan Pantalon Garçon ✓ livraison gratuite ✓ retours gratuits selon éligibilité (voir cond, Achetez 200 Ultra-Pro Red Deck Protector Sleeves 2-Packs - Standard Magic the Gathering Size by Ultra Pro sur - Livraison gratuite (voir conditions), adaptée aux enfants et aux adultes: randonnée, Pour maintenir la luminosité des couleurs, ★ Boucles d'oreilles pendantes de fabrication exquise : une excellente chance d'ajouter de l'éclat à votre style quotidien et recevoir des compliments de tous ceux qui les voyent, Genere: Uomo Tipologia: Felpa Maniche: lunghe Scollo: rotondo Materiale: cotone 80% poliestere 20% Lavaggio: lavare a 30° C Altezza modella/o, Lavage de Animaux, anti-brûlures et incassable, accord : pour l'industrie alimentaire, - costume pour transporter des collations ordinateur portable ou des fournitures scolaires, FW14 FIORENTINA JOMA 14 ANNI TUTA BAMBINO JUNIOR OFFICIAL TRACKSUIT CHANDAL POL, élastique réglable, ✿❉DESIGN ENFANT: Ces maracas en bois sont recouverts de peintures multicolores lumineuses.

Sektionssitzung 4: Archive und Eigentum

Ein Gastbeitrag von Rico Quaschny

Dicht gedrängt war die Vortragsfolge in der Sektionssitzung 4, die sich unter der Leitung von Dr. Kristina Starkloff (Archiv der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin) dem Thema Archive und Eigentum widmete. In der Sektionssitzung wurden zwei unterschiedliche Komplexe in Vorträgen thematisiert: NS-verfolgungsbedingt entzogene Kulturgüter in Archiven und die Handhabung von modularen Musterdepositalverträgen.

Die Sektionssitzung 4 behandelte das Thema „Archive und Eigentum“

Einführend erinnerte Kristina Starkloff an die allen bekannte Situation in Archiven, in denen neben den Übernahmen vom Archivträger mit eindeutiger Provenienz auch Archivgut ohne vertragliche Regelungen und ungeklärter Provenienz lagern. Damit verbunden sind Fragen, die z. B. die Nutzung dieses Archivgutes betreffen oder womöglich zur Rückgabe an Rechtsnachfolger führen. Handelt es sich dabei nur um „totes Material“ oder gibt es Möglichkeiten für einen rechtssicheren Umgang mit diesem Archivgut, der auch archivischen Anforderungen entspricht?Weiterlesen

Sektionssitzung 3: Archive und Öffentlichkeit

Ein Gastbeitrag von Dr. Klara Deecke

Die dritte Sektionssitzung befasste sich mit dem Spannungsfeld von öffentlichem Zugang zu Informationen aus Archivgut einerseits und dessen Einschränkungen zum Schutz berechtigter Interessen und Rechte andererseits. Dr. Axel Metz (Würzburg) beleuchtete das Thema aus datenschutzrechtlicher Sicht und Rechtsanwalt Dr. Paul Klimpel (Berlin) aus urheberrechtlicher Sicht.

Sektionsleiter Dr. Eberhard Fritz

Ein zugespitztes, hypothetisches Nutzungsszenario von Personenstandsunterlagen, deren Schutzfristen abgelaufen sind, zum Zwecke der aktuellen Risikokalkulation eines Lebensversicherers diente Dr. Axel Metz als Einstieg in die datenschutzrechtliche Thematik. Ein elementares Ziel seines Vortrags war es, dafür zu sensibilisieren, dass auch nach dem Ablauf von archivrechtlichen Schutz- und Sperrfristen Benutzungsbeschränkungen erforderlich sein können. Auch Dritte, etwa Nachkommen und Angehörige, sind in ihren berechtigten Interessen zu schützen.Weiterlesen

Treffen für FaMI AusbilderInnen zum Austauschen und Netzwerken

Ein Gastbeitrag von Christiane Bruns und Heiko Keunike

Der UAK FaMI/Fachwirt hatte im Vorfeld des Archivtags darüber nachgedacht, die FaMI-AusbilderInnen nicht immer nur aus dem FaMI-Workshop hinaus zu komplementieren, sondern einfach mal ein Angebot an die FaMI-AusbilderInnen zu machen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Geplant, gemacht. So haben wir an diesem Dienstagnachmittag in Suhl zu neunt bei unserem ersten Treffen zusammengesessen und erstmal geschaut, wer aus welchem Archiv dabei und wieviel Ausbildungsbackground jeweils vorhanden ist. Wie wir feststellten, bilden wir alle schon mehrere Jahre aus, so dass lustige, spannende und coole Azubi-Anekdoten nicht ausblieben.Weiterlesen

FW14 FIORENTINA JOMA 14 ANNI TUTA BAMBINO JUNIOR OFFICIAL TRACKSUIT CHANDAL POL

Bike Handlebar Tape MTB Soft Leather PU Fixed Bar Belt Breathable Accessories, Fourches Pour Classique néerlandais Style Bike Tall Douille 1" filetée Pivot L = 280 mm, Savage Gear 3d lb Herring Shad 16/19/25 32cm Loose Body Couleur au Choix. Crud Catcher type MTB Avant Garde-boue boue Dirt Garde Down Tube Montage Vélo ATB, #35 Chain Breaker tool Pocket Bike Mini Vélo debout gaz scooters F TF8 8 mm. Deep Sea Drop Fishing Weights bulk buy Qty 16 = 10oz Bank Sinkers. 9 Duracel AAA 3x Head torchs 5-DEL Lampe extérieur Pêche Camping Kingavon HL152, Grip de remplacement et Stock pour Umarex Smith & Wesson S&W 586 and 686 Modèles. 1 s Panier-Sac Bluebird Avec QR-support 35.9x26.4x27.3 cm 20 Ltr. noir. Nebbia Triangle Mesh Mini Top 692 White Sports Bra Fitness Gym Wear. Buka Grip Haltérophilie Pads Fitness Training Gym Main Gants Work Out New. 18 Compartiments 15 Zerust Diviseurs Flambeau Outdoors 2003 Tuff Tainer. Heather Grey/Royal-L/XL DEMARINI D Logo Heather baseball/softball Trucker Hat, SRAM Truvativ XO kurbelarme 175 mm 2x10-Bac GXP intérieur stock Noir x0-Neuf. Boîte de 100 Halo Mtb Route rayons-noir ou argenté acier inoxydable avec mamelons, Madison RoadRace Premio Extra Long Chaussettes, Bontrager RXL Aeolus V2 3-Pawl Campagnolo Campy Freehub moyeu 9/10/11Spd. Outwell Padres Table de cuisine bambou Tabletop. Elite Race personnalisée Plus Cage Gloss orange. Cs allemand hackamore-valeur.

Sektionssitzung 2: Archive und Forschung

Ein Gastbeitrag von Dr. Christian Hillen

Unter der Leitung von Prof. Dr. Ewald Grothe (Archiv des Liberalismus, Gummersbach) startete die zweite Sektion des Deutschen Archivtags, die sich mit den rechtlichen Bedingungen der historischen Forschung in Archiven befasste.

Interessierte ZuhörerInnen bei der Sektionssitzung 2

Dr. Maren Richter/Francesco Gelati (Institut für Zeitgeschichte, München) sprachen über „Archivierung von Forschungsrohdaten und deren Zugänglichmachung für die Wissenschaft“. Dabei ging es darum, eine im Rahmen eines Forschungsprojektes zur deutschen Nachkriegsgeschichte des bundesdeutschen Innenministeriums entstandene „Datenbank für zeitgeschichtliche Forschungsdaten“ auch in Zukunft nutzbar zu machen. Die Datenbank wurde aus Sicht des Forscherteams notwendig, um effektiv, nachhaltig und vernetzt zusammenzuarbeiten. Im Nachgang sollte sie auch von anderen Forschungsprojekten genutzt werden können.Weiterlesen

Sektionssitzung 1: Archive und ihre abgebenden Stellen

Ein Gastbeitrag von Dr. Tobias Herrmann

Am Mittwochvormittag eröffnete im Großen Saal des Congress Centrum Suhl die Sektionssitzung 1 unter Leitung von Prof. Dr. Michael Scholz (Potsdam). Aus drei unterschiedlichen Perspektiven nahmen die Beiträge rechtliche Fragen im Verhältnis zwischen Archiven und abgebenden Stellen in den Blick.

Sektionssitzung 1, in der über Archive und ihre abgebenden Stellen diskutiert wurde.

Zunächst schilderte Susanne Fröhlich (Wien) Tätigkeitsschwerpunkte und Ergebnisse der im Jahr 2013 eingerichteten österreichischen „Arbeitsgruppe Justiz“. Ausgangsbasis war der dringende Bedarf an einer Abstimmung über die jeweiligen Kompetenzen von abgebenden Behörden, Staatsarchiv (auf Bundesebene) und Landesarchiven (auf Ebene der Bundesländer) gerade im Bereich der Übernahme und Bewertung von Justizunterlagen, die gesetzlich nicht hinreichend geregelt waren. Weiterlesen

Gemeinsame Arbeitssitzung: Die EU-DSGVO – eine erste Bilanz und Perspektiven

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Auftakt mit viel Musik: Archive!! Packt die Datenschutzgrundverordnung an und begreift sie als Chance!!

Sitzungsleiterin Dr. Bettina Joergens

Die von Bettina Joergens (Landesarchiv NRW) geleitete Erste Arbeitssitzung widmete sich der EU-Datenschutzgrundverordnung. Kollege Clemens Rehm (LA Baden-Württemberg) und Kollege Jakob Wührer (Oberösterreichisches Landesarchiv) zogen eine erste Bilanz und zeigten vor allem Perspektiven auf. In diesem Thema steckt Musik, und es wird uns bei unserer praktischen Arbeit zukünftig mächtig fordern. Die Sitzung war ein gelungener Auftakt, auch wenn der im Programmheft genannte Kollege Schlenker vom Historical Archives oft he European Union aus Florenz nicht den Weg ins thüringische Suhl auf sich nahm und kurzfristig seinen Vortrag absagte.Weiterlesen