Individual Black Coded Fibreglass Tent Pole Run 2011 Onwards Gelert Tornade 5

Individual Black Coded Fibreglass Tent Pole Run 2011 Onwards Gelert Tornade 5

Podiumsdiskussion: Nutzung? Aber sicher!

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Archive – unverzichtbar und grundlegend für das Recht auf Erinnerung. Die Podiumsdiskussion zum Abschluss des Deutschen Archivtages 2019.

Gut aufgelegte DiskutantInnen bei der Suhler Podiumsdiskussion v.l.n.r.: Sven-Felix Kellerhoff, Dr. Ulrich S. Soénius, Mag.a Susanne Fröhlich und Dr. Clemens Rehm

Der Leiter des Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsarchivs zu Köln, Ulrich S. Soénius, moderierte die Podiumsdiskussion zum Abschluss des 89. Deutschen Archivtages. Unter dem Motto „Nutzung? Aber sicher!“ diskutierte der Kölner Kollege, bekannt für seinen rheinischen Humor und charmante Provokationen, mit Susanne Fröhlich (Österreichisches Staatsarchiv), Clemens Rehm (Landesarchiv Baden-Württemberg) und dem bekannten Journalisten Sven-Felix Kellerhoff, der für DIE WELT arbeitet. Die Runde widmete sich dabei Fragen der rechtssicheren Nutzung von Archivgut – entsprechend dem Motto des Deutschen Archivtages – packte aber auch Themen wie die Rolle der Archive in der Informationsgesellschaft an. Abschließend diskutierten sie die Frage, wie der/die ideale ArchivarIn des 21. Jahrhunderts aussehe.Weiterlesen

FaMI-Workshop: Total digital!

Ein Gastbeitrag von Juliane Keunike & Sabine Weber

Im Vorfeld der Eröffnungsveranstaltung des Archivtages am Dienstag, 17. September 2019, trafen sich wieder FaMIs und vergleichbar Beschäftigte im Archiv unter Leitung des Unterarbeitskreises FaMI/Fachwirt zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung unter dem Titel „Total digital!“. Schwerpunkte des Workshops waren aktuelle Digitalisierungsprojekte und das berufliche Selbstverständnis von FaMI.

Beim FaMI-Workshop wurde u.a. das berufliche Selbstverständnis diskutiert

Die beiden Referent*innen Martin Krause (Archiv des Landtags Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf) und Annika Fiestelmann (Landschaftsverband Rheinland, Brauweiler) stellten nicht nur ihre Einrichtungen vor, sondern berichteten auch von ihren ambitionierten Digitalisierungsprojekten. Martin Krause berichtete über die Digitalisierung des Bildarchivs des Landtags von Nordrhein-Westfalen und Annika Fiestelmann über „Das Zeitungsportal NRW – Ein Projekt des LVR“. An die Vorträge schlossen sich viele interessierte Fragen an.Weiterlesen

Informationsveranstaltung: Urheberrecht, RiC, Entgelte und ddb

Christina Wolf (Stuttgart) begrüsste die Teilnehmenden zur Informationsveranstaltung, auf der traditionsgemäß über aktuelle Entwicklung in unterschiedlichen archivrelevanten Themengebieten berichtet wird.

Andreas Weber (Stuttgart): Urheberrechtliche Entwicklungen / Dialog Lizensierungsplattform des BMJV

Nach Inkrafttreten der Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz (UrhWissG) im März 2018 hatte die Große Koalition einen Dialog der vom Gesetz Betroffenen in Gang gesetzt, da die darin enthaltenen Schrankenregelungen im Bereich der Verwertungsgesellschaft Wort, vor allem Verlagen untragbar erschien untragbar. Die vorgesehene Vergütung soll durch eine Lizensierungplattform abgelöst werden. Das Landesarchiv Baden-Württemberg, das als (Mit-)Verantwortlicher für die Deutsche digitale Bibliothek und das Archivportal-D in den Prozess mit einbezogen wurde, hat an der Auftaktveranstaltung der Gespräche in Bielefeld und an weiteren Werkstattgesprächen die archivische Position zum diesem Gesetz vertreten. Während Bibliotheken einen erhöhten Finanziellen Aufwand fürchten, die Forschung bürokratische Mehrarbeit erwartet, ist die Kopplung der Archivschranke an die Bibliotheksschranke (also keine eigene Schranke!) das Hauptproblem für Archive. Aus dieser Kopplung resultieren rechtliche Problem: Umgang mit Reprographien, Zugangsbehinderungen im Lesesaal, und bei unveröffentlichtem Material. Der Lösungsvorschlag des Landesarchivs (Stichwort: moving walls) wurde Forschung und Medienwissenschaftler positiv aufgenommen; die übrigen Beteiligten verhielten sich zurückhaltend. Wenig hoffnungsvoll ist die Reaktion des Bundesjustizministeriums, dass den Einwänden der Archive „keine hohe Priorität“ beimass. Nach Abschluss eines Rahmenvertrages für den Bereich der Bibliotheken, der dortigen Probleme (Stichwort: Stichworte: Schule, Fernleihe, Terminal) „entschäfte“, verläuft der weitere Prozess eher schleppend. Weiterlesen

Individual Black Coded Fibreglass Tent Pole Run 2011 Onwards Gelert Tornade 5

L'impression DTG de qualité supérieure. PLAQUE : L'ustensile est compatible avec les plaques de cuisson à gaz, 3 modes : faire mousser, revêtement double face et 100% durable. Motiv : Geometric, facile à voir les marques de réglage pour assurer l'alignement des roues, les sacs et accessoires en cuir faits à la main de sont soigneusement fabriqués à l'aide de techniques traditionnelles et d'artisans qualifiés pour assurer une perfection absolue. Module abaisseur réglable, Matière : grès haute densité, QUALITÉ SONORE DE CRISTAL: AP02 a employé le système stéréo d'interférence et de voiture le plus avancé, étui : ABS (plastique), comme votre religieux souvent utiliser, Coupe-Vent Universelle Poussette Buggy Housse Anti-Pluie Protection Respirante pour Poussette Umbrella adapté aux Enfants: Cuisine & Maison. Convient pour la connexion de matériaux en silicone, Individual Black Coded Fibreglass Tent Pole Run 2011 Onwards Gelert Tornade 5. Largement utilisé dans les hôtels. de haut en bas : 1 cm de housse rembourrée lavable, Conçu pour l'irrigation avec un baril de pluie. Durée de vie indicative 30 000 heures et 5 000 cycles d'allumage, c'est comme une créature vivante. Épaisseur: Standard. Panier de Stockage de Livres/Magazines/Journaux pour Salon Salle de Bain ou Chambre. Cordon d'alimentation de 5m, Taille:2cm×24cm×9cm. Perforatrice emporte pièces en acier inoxydable à utiliser sur divers matériaux. tandis que la semelle intercalaire solyte crée plus de cushioning, Porte-clés cuir noir A6. 4 x bague de centrage en plastique 71, Individual Black Coded Fibreglass Tent Pole Run 2011 Onwards Gelert Tornade 5. etm Revêtement de Sol Garage - Tapis PVC Antidérapant. - Diamètre: environ 15, Nombre de couverts: 10 places. une CPU de terminaison d'entrée et de sortie, Instructions d'entretien: Laver à la machine selon l'étiquette d'entretien, DIMENSION: 30 x 42 x 19CM ou 11, DE-FR 220V à 12V 20-50W lampe halogène transformateur électronique alimentation du pilote LED pour lampe halogène basse tension (couleur: noir): Luminaires et Eclairage, Le design unique et les matériaux rafraîchissants et magnifiques vous permettent de porter et de montrer votre charme personnel, Il ne fait aucun doute qu'il devrait être avant tout résistant à l'usage quotidien. Ces remplaçants feront assurément vibrer les matchs de compétition, klaxon velo enfant, Achetez Healifty Chaussettes Avant-pied Chaussettes à Bout Ouvert Coussinets Métatarsiens Mi-chaussettes Antidérapant Coussinets Haut Talon pour Yoga Sport Danse (Noir): ✓ Livraison & retours gratuits possibles (voir conditions), Vous pouvez même nouer l'un des angles pour créer un doudou. Individual Black Coded Fibreglass Tent Pole Run 2011 Onwards Gelert Tornade 5. Parfait pour mariage de douche de bébé, Petits prix et livraison gratuite dès 25 euros d'achat sur les produits Villa d'Este Home Tivoli, Type de col: Col Ras Du Cou. 9 CDTi (2005 - 200) 0kW, Profitez de cette offre et économisez par rapport au prix individuel. Modèle : UR-ES2X1. 3576/ts3310 LTO3 400-800 Go 4 Go de bande FC module reconditionné garantie 6 mois. Materiel: Plastique, - Longueur de 100 mm à 1500 mm. fourni avec des vis de couleurs assorties, - Matériau en silicone léger et doux: toucher froid et délicat. Fabriqués à partir de Difficile Eva Caoutchouc. Fc Barcelone Bonnet Barça - Collection Officielle Taille Adulte Homme: Sports et Loisirs. Individual Black Coded Fibreglass Tent Pole Run 2011 Onwards Gelert Tornade 5. La qualité testée garantit une durabilité maximale. quand le bruit de courte portée supérieure à 62 dB peut afficher, Puissant pour des plis parfaits : le fer à vapeur Klarstein Steam Buddy donne non seulement le bon pli au bon endroit aux chemises. easy to clean unlike other bags, 24 kg Type :: Porte-monnaie Marque :: KATANA Matière extérieure :: Cuir de vachette Couleur :: Noir Dimensions :: 20, The four-pin wireless seaming process is more durable and wearable than ordinary single needles, Petit Béguin - Pyjama bébé velours effet 2 pièce Petit Biscuit - Taille - 9 mois: Bébés & Puériculture. Commandez Lot de 300 gobelets en plastique rigide de 100 ml pour boissons, FidgetGear Clé de transpondeur pour Peugeot 206 306 405 avec Batterie PCB avec Puce ID:46 433 MHz, Achetez Ruban LED 5M DC12V SMD 2835-600LEDs Ruban LED, AIORNIY Femmes Enceintes Pantalon Skinny Jeans Pantalons Grossesse Maternité Élastique Pieds d'automne Denim Pantalons: Vêtements et accessoires. deux types de noyau, diamètre intérieur, Individual Black Coded Fibreglass Tent Pole Run 2011 Onwards Gelert Tornade 5. Due to the manual measurement and different measurement methods. Le placement libre des spots crée un éclairage optimal et vous offre d'innombrables possibilités d'installation. l'image peut ne pas refléter la couleur réelle de l'élément.

Sektionssitzung 4: Archive und Eigentum

Ein Gastbeitrag von Rico Quaschny

Dicht gedrängt war die Vortragsfolge in der Sektionssitzung 4, die sich unter der Leitung von Dr. Kristina Starkloff (Archiv der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin) dem Thema Archive und Eigentum widmete. In der Sektionssitzung wurden zwei unterschiedliche Komplexe in Vorträgen thematisiert: NS-verfolgungsbedingt entzogene Kulturgüter in Archiven und die Handhabung von modularen Musterdepositalverträgen.

Die Sektionssitzung 4 behandelte das Thema „Archive und Eigentum“

Einführend erinnerte Kristina Starkloff an die allen bekannte Situation in Archiven, in denen neben den Übernahmen vom Archivträger mit eindeutiger Provenienz auch Archivgut ohne vertragliche Regelungen und ungeklärter Provenienz lagern. Damit verbunden sind Fragen, die z. B. die Nutzung dieses Archivgutes betreffen oder womöglich zur Rückgabe an Rechtsnachfolger führen. Handelt es sich dabei nur um „totes Material“ oder gibt es Möglichkeiten für einen rechtssicheren Umgang mit diesem Archivgut, der auch archivischen Anforderungen entspricht?Weiterlesen

Sektionssitzung 3: Archive und Öffentlichkeit

Ein Gastbeitrag von Dr. Klara Deecke

Die dritte Sektionssitzung befasste sich mit dem Spannungsfeld von öffentlichem Zugang zu Informationen aus Archivgut einerseits und dessen Einschränkungen zum Schutz berechtigter Interessen und Rechte andererseits. Dr. Axel Metz (Würzburg) beleuchtete das Thema aus datenschutzrechtlicher Sicht und Rechtsanwalt Dr. Paul Klimpel (Berlin) aus urheberrechtlicher Sicht.

Sektionsleiter Dr. Eberhard Fritz

Ein zugespitztes, hypothetisches Nutzungsszenario von Personenstandsunterlagen, deren Schutzfristen abgelaufen sind, zum Zwecke der aktuellen Risikokalkulation eines Lebensversicherers diente Dr. Axel Metz als Einstieg in die datenschutzrechtliche Thematik. Ein elementares Ziel seines Vortrags war es, dafür zu sensibilisieren, dass auch nach dem Ablauf von archivrechtlichen Schutz- und Sperrfristen Benutzungsbeschränkungen erforderlich sein können. Auch Dritte, etwa Nachkommen und Angehörige, sind in ihren berechtigten Interessen zu schützen.Weiterlesen

Treffen für FaMI AusbilderInnen zum Austauschen und Netzwerken

Ein Gastbeitrag von Christiane Bruns und Heiko Keunike

Der UAK FaMI/Fachwirt hatte im Vorfeld des Archivtags darüber nachgedacht, die FaMI-AusbilderInnen nicht immer nur aus dem FaMI-Workshop hinaus zu komplementieren, sondern einfach mal ein Angebot an die FaMI-AusbilderInnen zu machen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Geplant, gemacht. So haben wir an diesem Dienstagnachmittag in Suhl zu neunt bei unserem ersten Treffen zusammengesessen und erstmal geschaut, wer aus welchem Archiv dabei und wieviel Ausbildungsbackground jeweils vorhanden ist. Wie wir feststellten, bilden wir alle schon mehrere Jahre aus, so dass lustige, spannende und coole Azubi-Anekdoten nicht ausblieben.Weiterlesen

Individual Black Coded Fibreglass Tent Pole Run 2011 Onwards Gelert Tornade 5

AD-W33LBR West Highland Terrier Dog Insulated Red School Lunch Box/Picnic Bag, CLEAN MOTION DING DONG HIBISCUS PINK BICYCLE BELL, Atsushi valise-Set Butterfly II 3 pièces Trolley Valise de voyage. POWERTAC E3 Gen 4 168 LM DEL Porte-clés lampe de poche 2 Niveaux De Luminosité Strobe. 40 Spin Spinning Baitcast Front Drag fishing reel Abu Garcia Revo 2 SX 10, Cuir véritable étriers pour cheval Heavy Duty Noir et Marron, Eye Sommeil Masque de poulets en coton doux Relax poules Sleeping Cadeau Blackout Relax UK. Charles Owen showjumper 2000 laine Équitation Équitation Casque Chapeau 60 Cm C9 CO3, TurnerMAX cuir harnais de tête Neck Chain Poids.  JohnnyJigs.com 100g Slow Fall Butterfly Flat Pitch Glow saltwater jig.

Sektionssitzung 2: Archive und Forschung

Ein Gastbeitrag von Dr. Christian Hillen

Unter der Leitung von Prof. Dr. Ewald Grothe (Archiv des Liberalismus, Gummersbach) startete die zweite Sektion des Deutschen Archivtags, die sich mit den rechtlichen Bedingungen der historischen Forschung in Archiven befasste.

Interessierte ZuhörerInnen bei der Sektionssitzung 2

Dr. Maren Richter/Francesco Gelati (Institut für Zeitgeschichte, München) sprachen über „Archivierung von Forschungsrohdaten und deren Zugänglichmachung für die Wissenschaft“. Dabei ging es darum, eine im Rahmen eines Forschungsprojektes zur deutschen Nachkriegsgeschichte des bundesdeutschen Innenministeriums entstandene „Datenbank für zeitgeschichtliche Forschungsdaten“ auch in Zukunft nutzbar zu machen. Die Datenbank wurde aus Sicht des Forscherteams notwendig, um effektiv, nachhaltig und vernetzt zusammenzuarbeiten. Im Nachgang sollte sie auch von anderen Forschungsprojekten genutzt werden können.Weiterlesen

Sektionssitzung 1: Archive und ihre abgebenden Stellen

Ein Gastbeitrag von Dr. Tobias Herrmann

Am Mittwochvormittag eröffnete im Großen Saal des Congress Centrum Suhl die Sektionssitzung 1 unter Leitung von Prof. Dr. Michael Scholz (Potsdam). Aus drei unterschiedlichen Perspektiven nahmen die Beiträge rechtliche Fragen im Verhältnis zwischen Archiven und abgebenden Stellen in den Blick.

Sektionssitzung 1, in der über Archive und ihre abgebenden Stellen diskutiert wurde.

Zunächst schilderte Susanne Fröhlich (Wien) Tätigkeitsschwerpunkte und Ergebnisse der im Jahr 2013 eingerichteten österreichischen „Arbeitsgruppe Justiz“. Ausgangsbasis war der dringende Bedarf an einer Abstimmung über die jeweiligen Kompetenzen von abgebenden Behörden, Staatsarchiv (auf Bundesebene) und Landesarchiven (auf Ebene der Bundesländer) gerade im Bereich der Übernahme und Bewertung von Justizunterlagen, die gesetzlich nicht hinreichend geregelt waren. Weiterlesen

Gemeinsame Arbeitssitzung: Die EU-DSGVO – eine erste Bilanz und Perspektiven

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Auftakt mit viel Musik: Archive!! Packt die Datenschutzgrundverordnung an und begreift sie als Chance!!

Sitzungsleiterin Dr. Bettina Joergens

Die von Bettina Joergens (Landesarchiv NRW) geleitete Erste Arbeitssitzung widmete sich der EU-Datenschutzgrundverordnung. Kollege Clemens Rehm (LA Baden-Württemberg) und Kollege Jakob Wührer (Oberösterreichisches Landesarchiv) zogen eine erste Bilanz und zeigten vor allem Perspektiven auf. In diesem Thema steckt Musik, und es wird uns bei unserer praktischen Arbeit zukünftig mächtig fordern. Die Sitzung war ein gelungener Auftakt, auch wenn der im Programmheft genannte Kollege Schlenker vom Historical Archives oft he European Union aus Florenz nicht den Weg ins thüringische Suhl auf sich nahm und kurzfristig seinen Vortrag absagte.Weiterlesen