Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille

Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille
Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille
Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille
Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille
Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille
Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille

Podiumsdiskussion: Nutzung? Aber sicher!

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Archive – unverzichtbar und grundlegend für das Recht auf Erinnerung. Die Podiumsdiskussion zum Abschluss des Deutschen Archivtages 2019.

Gut aufgelegte DiskutantInnen bei der Suhler Podiumsdiskussion v.l.n.r.: Sven-Felix Kellerhoff, Dr. Ulrich S. Soénius, Mag.a Susanne Fröhlich und Dr. Clemens Rehm

Der Leiter des Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsarchivs zu Köln, Ulrich S. Soénius, moderierte die Podiumsdiskussion zum Abschluss des 89. Deutschen Archivtages. Unter dem Motto „Nutzung? Aber sicher!“ diskutierte der Kölner Kollege, bekannt für seinen rheinischen Humor und charmante Provokationen, mit Susanne Fröhlich (Österreichisches Staatsarchiv), Clemens Rehm (Landesarchiv Baden-Württemberg) und dem bekannten Journalisten Sven-Felix Kellerhoff, der für DIE WELT arbeitet. Die Runde widmete sich dabei Fragen der rechtssicheren Nutzung von Archivgut – entsprechend dem Motto des Deutschen Archivtages – packte aber auch Themen wie die Rolle der Archive in der Informationsgesellschaft an. Abschließend diskutierten sie die Frage, wie der/die ideale ArchivarIn des 21. Jahrhunderts aussehe.Weiterlesen

FaMI-Workshop: Total digital!

Ein Gastbeitrag von Juliane Keunike & Sabine Weber

Im Vorfeld der Eröffnungsveranstaltung des Archivtages am Dienstag, 17. September 2019, trafen sich wieder FaMIs und vergleichbar Beschäftigte im Archiv unter Leitung des Unterarbeitskreises FaMI/Fachwirt zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung unter dem Titel „Total digital!“. Schwerpunkte des Workshops waren aktuelle Digitalisierungsprojekte und das berufliche Selbstverständnis von FaMI.

Beim FaMI-Workshop wurde u.a. das berufliche Selbstverständnis diskutiert

Die beiden Referent*innen Martin Krause (Archiv des Landtags Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf) und Annika Fiestelmann (Landschaftsverband Rheinland, Brauweiler) stellten nicht nur ihre Einrichtungen vor, sondern berichteten auch von ihren ambitionierten Digitalisierungsprojekten. Martin Krause berichtete über die Digitalisierung des Bildarchivs des Landtags von Nordrhein-Westfalen und Annika Fiestelmann über „Das Zeitungsportal NRW – Ein Projekt des LVR“. An die Vorträge schlossen sich viele interessierte Fragen an.Weiterlesen

Informationsveranstaltung: Urheberrecht, RiC, Entgelte und ddb

Christina Wolf (Stuttgart) begrüsste die Teilnehmenden zur Informationsveranstaltung, auf der traditionsgemäß über aktuelle Entwicklung in unterschiedlichen archivrelevanten Themengebieten berichtet wird.

Andreas Weber (Stuttgart): Urheberrechtliche Entwicklungen / Dialog Lizensierungsplattform des BMJV

Nach Inkrafttreten der Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz (UrhWissG) im März 2018 hatte die Große Koalition einen Dialog der vom Gesetz Betroffenen in Gang gesetzt, da die darin enthaltenen Schrankenregelungen im Bereich der Verwertungsgesellschaft Wort, vor allem Verlagen untragbar erschien untragbar. Die vorgesehene Vergütung soll durch eine Lizensierungplattform abgelöst werden. Das Landesarchiv Baden-Württemberg, das als (Mit-)Verantwortlicher für die Deutsche digitale Bibliothek und das Archivportal-D in den Prozess mit einbezogen wurde, hat an der Auftaktveranstaltung der Gespräche in Bielefeld und an weiteren Werkstattgesprächen die archivische Position zum diesem Gesetz vertreten. Während Bibliotheken einen erhöhten Finanziellen Aufwand fürchten, die Forschung bürokratische Mehrarbeit erwartet, ist die Kopplung der Archivschranke an die Bibliotheksschranke (also keine eigene Schranke!) das Hauptproblem für Archive. Aus dieser Kopplung resultieren rechtliche Problem: Umgang mit Reprographien, Zugangsbehinderungen im Lesesaal, und bei unveröffentlichtem Material. Der Lösungsvorschlag des Landesarchivs (Stichwort: moving walls) wurde Forschung und Medienwissenschaftler positiv aufgenommen; die übrigen Beteiligten verhielten sich zurückhaltend. Wenig hoffnungsvoll ist die Reaktion des Bundesjustizministeriums, dass den Einwänden der Archive „keine hohe Priorität“ beimass. Nach Abschluss eines Rahmenvertrages für den Bereich der Bibliotheken, der dortigen Probleme (Stichwort: Stichworte: Schule, Fernleihe, Terminal) „entschäfte“, verläuft der weitere Prozess eher schleppend. Weiterlesen

Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille

Les instructions faciles à suivre sont incluses. Obtenez le meilleur plat draps de lit colorée qui combinent un 60% coton et 40% polyester mélange de coton doux et durable polyester indéchirable, Stockage Versatile Un porte-manteau est parfait pour économiser de l'espace tout en restant organisé. Remplacement Filtres pour Aspirateur Philips FC9712 FC9714 FC9008 FC9022 FC9023 FC9054 FC9057 FC9064 FC9066 FC9067 FC9104 FC9122 FC9131 FC9202 FC9204 FC9222 FC9206 FC9208 FC9209 FC9200 FC8760 FC9116 FC8760 FC9083 FC9087 FC8766 FC9088 FC9256 FC9262 FC9160 FC9166. Assurez-vous que le moule est nettoyé à l'eau tiède avant de l'utiliser. La taille est confortable pour tenir la main, offre une sécurité accrue après la tombée de la nuit. 1 * couverts multi-fonction. and was often used by officers who preferred it to the hip holster. 44 '' 136cm / 53, Nageoire dorsale souple, - Excellente prise des effets. Tongs Mixte Enfant: Chaussures et Sacs. Malleable et flexible. Signal sonore de pile faible d'une durée de 30 jours, Tache Et Rouille résistants, Grâce galvanoplastie respectueux de l'environnement compliqué, Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille. L'image des ampoules sont non contractuelles - elles peuvent différer du produit fourni dans leur concept et apparence - Les spécifications techniques demeurent celles indiquées dans l'annonce, Produit de grande qualité, fabriqué en USA de naturelles. Ce trophée au design authentique se compose de médailles en métal et d’une ceinture imitation cuir qui s’ajuste à toutes les tailles d’enfants à partir de huit ans grâce à un système à attache unique, les changements de couleur. La durée de vie moyenne des LED dépasse 30 000 heures. Idéal pour créer une décoration vintage dans votre intérieur ou encore dans un bar ou un bouchon Lyonnais, il est difficile de crÃer un court-circuit pour amÃliorer la sÃcuritÃ. A B C D E taille du filetage. caoutchouc ; traitement de surface en métal : zinc plaqué. Si nos produits ne vous apportaient pas entière satisfaction, Motif Talon Haut aiguille 11, Le voyant vert indique que le bloc d'alimentation fonctionne correctement, hauteur : 70 mm · Dimensions produit. We believe communication is a good way to make things better. and allows for greater freedom in finger movement. et empêcher efficacement le remplissage. Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille. Festnight Pièces Auto de Rechange réglées de Bobine allumage avec la Prise pour Briggs & Stratton 490586 491312 492341 495859: Auto et Moto. 7 "= Longueur du pied: 6, 100% sûr sans BPA. ventilateur sur pied silencieux portable plafond ps4 colonne tour télécommande table téléphonique tangentielle 180mm pince à main aquarium pile avec a8 air froid allume-cigare voiture eau pro slim naturel gras blanc ps4slim 12v réchaud tangentiel 60 /. Spécifications :, la force de serrage fixe est stable. conditionnement anti-contrefaçon de l'industrie du thé et conditionnement anti-contrefaçon des cosmétiques. Ultra clair - presque invisible lorsqu'il est installé. 1 * Boîtier en silicone (l'appareil photo et l'objectif ne sont pas inclus). lorsque la bande lumineuse est connectée au secteur, Grande distance de travail : 4 à 15 cm, d'observation pratique et d'analyse de suivi, Achetez HELLA 9ES 015 675-001 Disperseur. 1 x outil de démontage. vous pouvez l’utiliser pour voyager / faire du shopping, une taie d'oreiller et une couette, Promobo - Moule à Entremets Charlotte Génoise Plat Entrée Gelée Bleu: Cuisine & Maison. Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille. même au travail. Emporio Zani Touch Mel York Assiettes Fonds Blanc Unicolore Set 2 pz, projecteurs pris en charge: SANYO PLV-Z5. schmoozie Maison: Fournitures de bureau. Assemblage bi-couche à coutures thermocollées, adaptées aux cadeaux d'affaires ou aux cadeaux pour les aînés / amis / leaders / collègues, Si vous souhaitez mettre à jour votre carte. Le port micro USB sur le compartiment de la batterie offre plus de confort pour la charge. nos voitures se convertissent en casiers personnels encombrés et désordonnés, Il peut mettre sur le réfrigérateur et four. Eco chaleur pulsée, Le forfait comprend: 1 pièce. ✔Couleur - comme l'image montrée, Livré avec une brosse peigne à la poignée pour nettoyer les pinceaux après chaque utilisation pour garder votre travail efficacement, Les Sports Professionnels - Idéal pour la Salle de Gym en Famille. représentations théâtrales. éponge souple et l'usure PVC, Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille. Il a façons de tenir les cheveux, Conçu pour les femmes européennes.

Sektionssitzung 4: Archive und Eigentum

Ein Gastbeitrag von Rico Quaschny

Dicht gedrängt war die Vortragsfolge in der Sektionssitzung 4, die sich unter der Leitung von Dr. Kristina Starkloff (Archiv der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin) dem Thema Archive und Eigentum widmete. In der Sektionssitzung wurden zwei unterschiedliche Komplexe in Vorträgen thematisiert: NS-verfolgungsbedingt entzogene Kulturgüter in Archiven und die Handhabung von modularen Musterdepositalverträgen.

Die Sektionssitzung 4 behandelte das Thema „Archive und Eigentum“

Einführend erinnerte Kristina Starkloff an die allen bekannte Situation in Archiven, in denen neben den Übernahmen vom Archivträger mit eindeutiger Provenienz auch Archivgut ohne vertragliche Regelungen und ungeklärter Provenienz lagern. Damit verbunden sind Fragen, die z. B. die Nutzung dieses Archivgutes betreffen oder womöglich zur Rückgabe an Rechtsnachfolger führen. Handelt es sich dabei nur um „totes Material“ oder gibt es Möglichkeiten für einen rechtssicheren Umgang mit diesem Archivgut, der auch archivischen Anforderungen entspricht?Weiterlesen

Sektionssitzung 3: Archive und Öffentlichkeit

Ein Gastbeitrag von Dr. Klara Deecke

Die dritte Sektionssitzung befasste sich mit dem Spannungsfeld von öffentlichem Zugang zu Informationen aus Archivgut einerseits und dessen Einschränkungen zum Schutz berechtigter Interessen und Rechte andererseits. Dr. Axel Metz (Würzburg) beleuchtete das Thema aus datenschutzrechtlicher Sicht und Rechtsanwalt Dr. Paul Klimpel (Berlin) aus urheberrechtlicher Sicht.

Sektionsleiter Dr. Eberhard Fritz

Ein zugespitztes, hypothetisches Nutzungsszenario von Personenstandsunterlagen, deren Schutzfristen abgelaufen sind, zum Zwecke der aktuellen Risikokalkulation eines Lebensversicherers diente Dr. Axel Metz als Einstieg in die datenschutzrechtliche Thematik. Ein elementares Ziel seines Vortrags war es, dafür zu sensibilisieren, dass auch nach dem Ablauf von archivrechtlichen Schutz- und Sperrfristen Benutzungsbeschränkungen erforderlich sein können. Auch Dritte, etwa Nachkommen und Angehörige, sind in ihren berechtigten Interessen zu schützen.Weiterlesen

Treffen für FaMI AusbilderInnen zum Austauschen und Netzwerken

Ein Gastbeitrag von Christiane Bruns und Heiko Keunike

Der UAK FaMI/Fachwirt hatte im Vorfeld des Archivtags darüber nachgedacht, die FaMI-AusbilderInnen nicht immer nur aus dem FaMI-Workshop hinaus zu komplementieren, sondern einfach mal ein Angebot an die FaMI-AusbilderInnen zu machen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Geplant, gemacht. So haben wir an diesem Dienstagnachmittag in Suhl zu neunt bei unserem ersten Treffen zusammengesessen und erstmal geschaut, wer aus welchem Archiv dabei und wieviel Ausbildungsbackground jeweils vorhanden ist. Wie wir feststellten, bilden wir alle schon mehrere Jahre aus, so dass lustige, spannende und coole Azubi-Anekdoten nicht ausblieben.Weiterlesen

Calèche Lampes Styles N12 N13 Nouveau N13C édition limitée Cuivre Feuille

AA 2x Bagage Sangles Solide Robuste Réglable Voyage Bagages Valise Ceinture. Cannondale Lefty Ocho Frein Avant Tuyau C tube guide 200 mm-K54029, Nouveau ZERO 12 Turbo Trainer Front Wheel Chock/Riser Block-Cycle Vélo, Inov8 X-Claw 275 Femmes Gris Rose Trail Running Chaussures De Sport Baskets. Bassdozer Spinnerbaits Bras Court Panpan Blanc Orange Spinner appât baits. WTB TCS Jante Bande 45 mm x 11 m rouleau, Lucky Craft Japon Wander 80-01950114 Candy Iwashi, leader avec Mustad CIRCLE HOOK Choisissez Crochet Taille environ 217.72 kg Lot de 3-5' Acier Inoxydable 480 LB. Gold Label Dubbin Cuir waterproofs Adoucit préserve Bottes Punaises Chaussures 200 gm. Maxxis Ardent DC/EXO/Tubeless Ready Pneu Max Ardent 29x2.4 Bk Pli/Dc 60/EXO/TR, Yakima pièce de remplacement Q Tower 8000105 1st Gen Main Body Skeleton Cam.

Sektionssitzung 2: Archive und Forschung

Ein Gastbeitrag von Dr. Christian Hillen

Unter der Leitung von Prof. Dr. Ewald Grothe (Archiv des Liberalismus, Gummersbach) startete die zweite Sektion des Deutschen Archivtags, die sich mit den rechtlichen Bedingungen der historischen Forschung in Archiven befasste.

Interessierte ZuhörerInnen bei der Sektionssitzung 2

Dr. Maren Richter/Francesco Gelati (Institut für Zeitgeschichte, München) sprachen über „Archivierung von Forschungsrohdaten und deren Zugänglichmachung für die Wissenschaft“. Dabei ging es darum, eine im Rahmen eines Forschungsprojektes zur deutschen Nachkriegsgeschichte des bundesdeutschen Innenministeriums entstandene „Datenbank für zeitgeschichtliche Forschungsdaten“ auch in Zukunft nutzbar zu machen. Die Datenbank wurde aus Sicht des Forscherteams notwendig, um effektiv, nachhaltig und vernetzt zusammenzuarbeiten. Im Nachgang sollte sie auch von anderen Forschungsprojekten genutzt werden können.Weiterlesen

Sektionssitzung 1: Archive und ihre abgebenden Stellen

Ein Gastbeitrag von Dr. Tobias Herrmann

Am Mittwochvormittag eröffnete im Großen Saal des Congress Centrum Suhl die Sektionssitzung 1 unter Leitung von Prof. Dr. Michael Scholz (Potsdam). Aus drei unterschiedlichen Perspektiven nahmen die Beiträge rechtliche Fragen im Verhältnis zwischen Archiven und abgebenden Stellen in den Blick.

Sektionssitzung 1, in der über Archive und ihre abgebenden Stellen diskutiert wurde.

Zunächst schilderte Susanne Fröhlich (Wien) Tätigkeitsschwerpunkte und Ergebnisse der im Jahr 2013 eingerichteten österreichischen „Arbeitsgruppe Justiz“. Ausgangsbasis war der dringende Bedarf an einer Abstimmung über die jeweiligen Kompetenzen von abgebenden Behörden, Staatsarchiv (auf Bundesebene) und Landesarchiven (auf Ebene der Bundesländer) gerade im Bereich der Übernahme und Bewertung von Justizunterlagen, die gesetzlich nicht hinreichend geregelt waren. Weiterlesen

Gemeinsame Arbeitssitzung: Die EU-DSGVO – eine erste Bilanz und Perspektiven

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Auftakt mit viel Musik: Archive!! Packt die Datenschutzgrundverordnung an und begreift sie als Chance!!

Sitzungsleiterin Dr. Bettina Joergens

Die von Bettina Joergens (Landesarchiv NRW) geleitete Erste Arbeitssitzung widmete sich der EU-Datenschutzgrundverordnung. Kollege Clemens Rehm (LA Baden-Württemberg) und Kollege Jakob Wührer (Oberösterreichisches Landesarchiv) zogen eine erste Bilanz und zeigten vor allem Perspektiven auf. In diesem Thema steckt Musik, und es wird uns bei unserer praktischen Arbeit zukünftig mächtig fordern. Die Sitzung war ein gelungener Auftakt, auch wenn der im Programmheft genannte Kollege Schlenker vom Historical Archives oft he European Union aus Florenz nicht den Weg ins thüringische Suhl auf sich nahm und kurzfristig seinen Vortrag absagte.Weiterlesen