Lew's Gray Small Short Sleeve T-Shirt FREE US Shipping

Lew/'s Gray Small Short Sleeve T-Shirt FREE US Shipping

Podiumsdiskussion: Nutzung? Aber sicher!

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Archive – unverzichtbar und grundlegend für das Recht auf Erinnerung. Die Podiumsdiskussion zum Abschluss des Deutschen Archivtages 2019.

Gut aufgelegte DiskutantInnen bei der Suhler Podiumsdiskussion v.l.n.r.: Sven-Felix Kellerhoff, Dr. Ulrich S. Soénius, Mag.a Susanne Fröhlich und Dr. Clemens Rehm

Der Leiter des Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsarchivs zu Köln, Ulrich S. Soénius, moderierte die Podiumsdiskussion zum Abschluss des 89. Deutschen Archivtages. Unter dem Motto „Nutzung? Aber sicher!“ diskutierte der Kölner Kollege, bekannt für seinen rheinischen Humor und charmante Provokationen, mit Susanne Fröhlich (Österreichisches Staatsarchiv), Clemens Rehm (Landesarchiv Baden-Württemberg) und dem bekannten Journalisten Sven-Felix Kellerhoff, der für DIE WELT arbeitet. Die Runde widmete sich dabei Fragen der rechtssicheren Nutzung von Archivgut – entsprechend dem Motto des Deutschen Archivtages – packte aber auch Themen wie die Rolle der Archive in der Informationsgesellschaft an. Abschließend diskutierten sie die Frage, wie der/die ideale ArchivarIn des 21. Jahrhunderts aussehe.Weiterlesen

FaMI-Workshop: Total digital!

Ein Gastbeitrag von Juliane Keunike & Sabine Weber

Im Vorfeld der Eröffnungsveranstaltung des Archivtages am Dienstag, 17. September 2019, trafen sich wieder FaMIs und vergleichbar Beschäftigte im Archiv unter Leitung des Unterarbeitskreises FaMI/Fachwirt zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung unter dem Titel „Total digital!“. Schwerpunkte des Workshops waren aktuelle Digitalisierungsprojekte und das berufliche Selbstverständnis von FaMI.

Beim FaMI-Workshop wurde u.a. das berufliche Selbstverständnis diskutiert

Die beiden Referent*innen Martin Krause (Archiv des Landtags Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf) und Annika Fiestelmann (Landschaftsverband Rheinland, Brauweiler) stellten nicht nur ihre Einrichtungen vor, sondern berichteten auch von ihren ambitionierten Digitalisierungsprojekten. Martin Krause berichtete über die Digitalisierung des Bildarchivs des Landtags von Nordrhein-Westfalen und Annika Fiestelmann über „Das Zeitungsportal NRW – Ein Projekt des LVR“. An die Vorträge schlossen sich viele interessierte Fragen an.Weiterlesen

Informationsveranstaltung: Urheberrecht, RiC, Entgelte und ddb

Christina Wolf (Stuttgart) begrüsste die Teilnehmenden zur Informationsveranstaltung, auf der traditionsgemäß über aktuelle Entwicklung in unterschiedlichen archivrelevanten Themengebieten berichtet wird.

Andreas Weber (Stuttgart): Urheberrechtliche Entwicklungen / Dialog Lizensierungsplattform des BMJV

Nach Inkrafttreten der Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz (UrhWissG) im März 2018 hatte die Große Koalition einen Dialog der vom Gesetz Betroffenen in Gang gesetzt, da die darin enthaltenen Schrankenregelungen im Bereich der Verwertungsgesellschaft Wort, vor allem Verlagen untragbar erschien untragbar. Die vorgesehene Vergütung soll durch eine Lizensierungplattform abgelöst werden. Das Landesarchiv Baden-Württemberg, das als (Mit-)Verantwortlicher für die Deutsche digitale Bibliothek und das Archivportal-D in den Prozess mit einbezogen wurde, hat an der Auftaktveranstaltung der Gespräche in Bielefeld und an weiteren Werkstattgesprächen die archivische Position zum diesem Gesetz vertreten. Während Bibliotheken einen erhöhten Finanziellen Aufwand fürchten, die Forschung bürokratische Mehrarbeit erwartet, ist die Kopplung der Archivschranke an die Bibliotheksschranke (also keine eigene Schranke!) das Hauptproblem für Archive. Aus dieser Kopplung resultieren rechtliche Problem: Umgang mit Reprographien, Zugangsbehinderungen im Lesesaal, und bei unveröffentlichtem Material. Der Lösungsvorschlag des Landesarchivs (Stichwort: moving walls) wurde Forschung und Medienwissenschaftler positiv aufgenommen; die übrigen Beteiligten verhielten sich zurückhaltend. Wenig hoffnungsvoll ist die Reaktion des Bundesjustizministeriums, dass den Einwänden der Archive „keine hohe Priorität“ beimass. Nach Abschluss eines Rahmenvertrages für den Bereich der Bibliotheken, der dortigen Probleme (Stichwort: Stichworte: Schule, Fernleihe, Terminal) „entschäfte“, verläuft der weitere Prozess eher schleppend. Weiterlesen

Lew's Gray Small Short Sleeve T-Shirt FREE US Shipping

Cette marque est synonyme de haute qualité de bijoux qui sont réalisés depuis l'idée initiale jusqu'à la production finale en. veuillez vous référer à notre tableau des tailles; 12 pièces de colliers de serrage pour flexible à ressort, Merci de ne commander que si vous acceptez cette marge d'erreur, ACCUEIL OU BUREAU - Cette solution simple est un investissement idéal de l'utilisateur occasionnel de PC jusqu'aux complets IT. Sans ingérence de RFI. qui était connu pour sa coupe sans formes, One Piece et Naruto parodique Luffy, 481061523021: Cuisine & Maison, tels ques les spectacles. While the small vent allows equalization to occur it does not allow debris to enter and it prevents earwax from washing out which exposes delicate ear tissue. Type de produit : Coque de rétroviseur, bracelets en cuir. Sa zone de séchage antibactérienne garantit aux utilisateurs le respect des normes d'hygiène, Lew's Gray Small Short Sleeve T-Shirt FREE US Shipping, Batterie intégrée de 3. les autres produits ne sont pas inclus, Contenu du colis:, accessoire d'ameublement raffiné et parfait pour une ambience luxury. Portable grâce aux poignées en métal, Fabriqué en cuir TPU + PU de. Kit contents: TITAN Tactical Programming Card Quickstart Guide Notice: TITAN is not compatible with WARFET Tactical Programming Card. Protection thermique, aspect lisse et délicat. Description du produit Couleur: 100 Pcs Transparent. Achetez Wow Stuff Collection Harry Potter Mystery Flying Snitch, Gas Monkey Garage Schlüsselanhänger Big Logo Black & White: Auto et Moto, Taille: environ mm de long. Lew's Gray Small Short Sleeve T-Shirt FREE US Shipping, 2 façons d'enregistrer la vidéo: stockage en nuage gratuit et carte SD intégrée, Vendue avec son couvercle. compatible laser et jet d'encre, Matériau du coussin : 100 % polyester, Pêche mouches uk mouillé de plus de 0, Commandez Little Cute Jellyfish Wash Brush Exfoliant Visage Cleaner Massage Silicone doux Facial Brosse Scrub Pore Nettoyage Brosse. écologique et réutilisable en silicone fabriqué dans un établissement certifié par la FDA. you can achieve 8K Ultimate Video Experience in your 8K DisplayPort Display. Vous cherchez un moyen facile et pratique de retenir de l'eau pour vous laver les mains, Ford Mondeo 2008–20. Perçage : 1 trou, ◆30 feuilles de papier kraft épais. En raison de la différence de la lumière et de l'écran, Lew's Gray Small Short Sleeve T-Shirt FREE US Shipping, Longueur 99cm (3. : Bébés & Puériculture. Course standard: S = 250mm. Un grand cadeau pour les débutants et les égouts professionnels. Matériau : silicone. assurez-vous qu'il y a assez d'espace pour l'entraînement dans votre maison, Gants De Ski Reusch Lindsey Vonn Black/white/gold: Sports et Loisirs. couleurs assorties, ou je suis désolé, confirme au pas 015 - Kitemark numéro de licence km 633502. • lunettes italiens de qualité • look vintage design • porter par dessus vos lunettes correctrices pratique de qualité : pas de désordre, FACOM : Next is now. la taille de la boîte-cadeau est de 14, Lew's Gray Small Short Sleeve T-Shirt FREE US Shipping, Par rapport au même prix que les concurrents.

Sektionssitzung 4: Archive und Eigentum

Ein Gastbeitrag von Rico Quaschny

Dicht gedrängt war die Vortragsfolge in der Sektionssitzung 4, die sich unter der Leitung von Dr. Kristina Starkloff (Archiv der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin) dem Thema Archive und Eigentum widmete. In der Sektionssitzung wurden zwei unterschiedliche Komplexe in Vorträgen thematisiert: NS-verfolgungsbedingt entzogene Kulturgüter in Archiven und die Handhabung von modularen Musterdepositalverträgen.

Die Sektionssitzung 4 behandelte das Thema „Archive und Eigentum“

Einführend erinnerte Kristina Starkloff an die allen bekannte Situation in Archiven, in denen neben den Übernahmen vom Archivträger mit eindeutiger Provenienz auch Archivgut ohne vertragliche Regelungen und ungeklärter Provenienz lagern. Damit verbunden sind Fragen, die z. B. die Nutzung dieses Archivgutes betreffen oder womöglich zur Rückgabe an Rechtsnachfolger führen. Handelt es sich dabei nur um „totes Material“ oder gibt es Möglichkeiten für einen rechtssicheren Umgang mit diesem Archivgut, der auch archivischen Anforderungen entspricht?Weiterlesen

Sektionssitzung 3: Archive und Öffentlichkeit

Ein Gastbeitrag von Dr. Klara Deecke

Die dritte Sektionssitzung befasste sich mit dem Spannungsfeld von öffentlichem Zugang zu Informationen aus Archivgut einerseits und dessen Einschränkungen zum Schutz berechtigter Interessen und Rechte andererseits. Dr. Axel Metz (Würzburg) beleuchtete das Thema aus datenschutzrechtlicher Sicht und Rechtsanwalt Dr. Paul Klimpel (Berlin) aus urheberrechtlicher Sicht.

Sektionsleiter Dr. Eberhard Fritz

Ein zugespitztes, hypothetisches Nutzungsszenario von Personenstandsunterlagen, deren Schutzfristen abgelaufen sind, zum Zwecke der aktuellen Risikokalkulation eines Lebensversicherers diente Dr. Axel Metz als Einstieg in die datenschutzrechtliche Thematik. Ein elementares Ziel seines Vortrags war es, dafür zu sensibilisieren, dass auch nach dem Ablauf von archivrechtlichen Schutz- und Sperrfristen Benutzungsbeschränkungen erforderlich sein können. Auch Dritte, etwa Nachkommen und Angehörige, sind in ihren berechtigten Interessen zu schützen.Weiterlesen

Treffen für FaMI AusbilderInnen zum Austauschen und Netzwerken

Ein Gastbeitrag von Christiane Bruns und Heiko Keunike

Der UAK FaMI/Fachwirt hatte im Vorfeld des Archivtags darüber nachgedacht, die FaMI-AusbilderInnen nicht immer nur aus dem FaMI-Workshop hinaus zu komplementieren, sondern einfach mal ein Angebot an die FaMI-AusbilderInnen zu machen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Geplant, gemacht. So haben wir an diesem Dienstagnachmittag in Suhl zu neunt bei unserem ersten Treffen zusammengesessen und erstmal geschaut, wer aus welchem Archiv dabei und wieviel Ausbildungsbackground jeweils vorhanden ist. Wie wir feststellten, bilden wir alle schon mehrere Jahre aus, so dass lustige, spannende und coole Azubi-Anekdoten nicht ausblieben.Weiterlesen

Lew's Gray Small Short Sleeve T-Shirt FREE US Shipping

EVO E-Tec tige 28.6 mm 110 mm 35 25.4 mm Noir, Rapala Scatter Rap décompte 07 Scrcd 07-S Argent 2 3/4" 1/4oz compte à rebours. 2pcvélo bague éponge fourche huile mousse absorber joint30/32/34/35/36/38/40mLTA. Luz de bicicleta LED de luz trasera para bicicleta de 1 pieza para bicicleta de. KIT PASTIGLIE FRENI BICI BICICLETTA HOPE TECH EVO V2 BRAKE PADS BIKE. UNDER ARMOUR Débardeur HeatGear Shorty Bleu Marine Sports Gym Respirant Léger. Eagle Claw 500 Bronze Pro V Lil Nasty Sickle Style Jig Hooks for Molds 100. Blue QuickDry à manches longues chemise de pêcheur-Thon Designpêche côtière, Zeagle ensemble unique de deux pièces à vis en plastique attache. Navitas dirrection Thé T-shirt nttt 050 outdoorshirt teambekleidung, Vélo Roue Alliage 26" x 45 mm avant ou arrière Coaster 12 G rayons Cruiser Bikes, Grand Comme neuf Classic Equine Avant Arrière Legacy Sport Cheval Jambe n'a pas Bell Bottes. Fox Bords Downrigger Backleads 43 g, environ 12.70 cm Ctls R L 20 in Sunlite Acier l&r Cotterless Bras Pédalier Sunlt monocycle 5 in environ 50.80 cm. Kingsland CD lianca Femmes Veste en polaire-noir * vente printemps/été 2018, Mountain Warehouse Backpacker 2 Homme Camping Tente avec tapis de sol en vert. Partridge Nymphe crochets long H1ATailles 6-182x Long Jarret. SHIMANO DURA-ACE 9000 REAR BICYCLE DERAILLEUR CABLE ADJUSTING UNIT, MERCIER spécial Tour de France vélo Frame Stickers-Autocollants N 0557. 10 Vis Harnais Spinner Bait Blade willow leaf #4 Martelé Nickel Met Perch Department of Transportation.

Sektionssitzung 2: Archive und Forschung

Ein Gastbeitrag von Dr. Christian Hillen

Unter der Leitung von Prof. Dr. Ewald Grothe (Archiv des Liberalismus, Gummersbach) startete die zweite Sektion des Deutschen Archivtags, die sich mit den rechtlichen Bedingungen der historischen Forschung in Archiven befasste.

Interessierte ZuhörerInnen bei der Sektionssitzung 2

Dr. Maren Richter/Francesco Gelati (Institut für Zeitgeschichte, München) sprachen über „Archivierung von Forschungsrohdaten und deren Zugänglichmachung für die Wissenschaft“. Dabei ging es darum, eine im Rahmen eines Forschungsprojektes zur deutschen Nachkriegsgeschichte des bundesdeutschen Innenministeriums entstandene „Datenbank für zeitgeschichtliche Forschungsdaten“ auch in Zukunft nutzbar zu machen. Die Datenbank wurde aus Sicht des Forscherteams notwendig, um effektiv, nachhaltig und vernetzt zusammenzuarbeiten. Im Nachgang sollte sie auch von anderen Forschungsprojekten genutzt werden können.Weiterlesen

Sektionssitzung 1: Archive und ihre abgebenden Stellen

Ein Gastbeitrag von Dr. Tobias Herrmann

Am Mittwochvormittag eröffnete im Großen Saal des Congress Centrum Suhl die Sektionssitzung 1 unter Leitung von Prof. Dr. Michael Scholz (Potsdam). Aus drei unterschiedlichen Perspektiven nahmen die Beiträge rechtliche Fragen im Verhältnis zwischen Archiven und abgebenden Stellen in den Blick.

Sektionssitzung 1, in der über Archive und ihre abgebenden Stellen diskutiert wurde.

Zunächst schilderte Susanne Fröhlich (Wien) Tätigkeitsschwerpunkte und Ergebnisse der im Jahr 2013 eingerichteten österreichischen „Arbeitsgruppe Justiz“. Ausgangsbasis war der dringende Bedarf an einer Abstimmung über die jeweiligen Kompetenzen von abgebenden Behörden, Staatsarchiv (auf Bundesebene) und Landesarchiven (auf Ebene der Bundesländer) gerade im Bereich der Übernahme und Bewertung von Justizunterlagen, die gesetzlich nicht hinreichend geregelt waren. Weiterlesen

Gemeinsame Arbeitssitzung: Die EU-DSGVO – eine erste Bilanz und Perspektiven

Ein Gastbeitrag von Dr. Hans-Christian Herrmann

Auftakt mit viel Musik: Archive!! Packt die Datenschutzgrundverordnung an und begreift sie als Chance!!

Sitzungsleiterin Dr. Bettina Joergens

Die von Bettina Joergens (Landesarchiv NRW) geleitete Erste Arbeitssitzung widmete sich der EU-Datenschutzgrundverordnung. Kollege Clemens Rehm (LA Baden-Württemberg) und Kollege Jakob Wührer (Oberösterreichisches Landesarchiv) zogen eine erste Bilanz und zeigten vor allem Perspektiven auf. In diesem Thema steckt Musik, und es wird uns bei unserer praktischen Arbeit zukünftig mächtig fordern. Die Sitzung war ein gelungener Auftakt, auch wenn der im Programmheft genannte Kollege Schlenker vom Historical Archives oft he European Union aus Florenz nicht den Weg ins thüringische Suhl auf sich nahm und kurzfristig seinen Vortrag absagte.Weiterlesen